Bagliettos erste DOM133

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Monaten

Der 40,60 Meter lange Alubau wurde in Marina di Carrara gewassert. Von dem Vafiadis Design wollen die Italiener bis 2024 vier weitere Einheiten abliefern.

Baglietto verholte die DOM133 nach La Spezia, wo letzte Arbeiten und Probefahrten anstehen. Stefano Vafiadis arbeitete zusätzlich zu den äußeren Linien auch das Layout und das Interiordesign für zehn Gäste aus. Sie erleben einen Beachclub, der sich wie bei der Verdränger-Plattform T-52 über zwei Ebenen erstreckt und von einem Pool auf dem achterlichen Hauptdeck dominiert wird.

Die Aluminiumkonstruktion kommt auf einen Tiefgang von nur 2,15 Metern und erreicht mithilfe von zwei CAT-Aggregaten bis zu 17 Knoten. Für das 41 Meter lange Semi-Custom-Format rechnen Bagliettos Ingenieure mit einer transatlantische Reichweite von 3500 Seemeilen. Die italienische Werft zeigt die erste DOM133 auf dem diesjährigen Cannes Yachting Festival vom 6. bis 11. September.

Themen: BagliettoStudio VafiadisVafiadis


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ganz klare Linie

    06.05.2013Eigner und Designer waren sich einig: Mondo Marine sollte die 41 Meter lange „Okko“ aus Aluminium ohne großen Styling-Pomp bauen. Und das Interieur würde ohne Overkill an ...

  • 42-Meter-Gleiter von Baglietto

    17.05.2022Mit dem Alubau „Rush“ kehrt die Werft aus La Spezia zu High-Speed-Wurzeln zurück. Ein MTU-Trio wirkt auf zwei Wellenanlagen und einen Linear Jet von Voith.

  • Baglietto feiert "Severin°s"-Launch

    02.08.2019Das 55-Meter-Format gelangte im ligurischen La Spezia per Travellift ins Wasser.

  • Neues Power-Format von Baglietto

    30.03.2021Mit der 41 Meter langen Superfast knüpft die Werft aus La Spezia an die erfolgreichen Zeiten großer Gleitformate an. Designer Francesco Paszkowski darf da nicht fehlen.

  • Schnelle 46 Meter

    20.06.2016Baglietto launchte in La Spezia die erste Einheit ihres 46-Meter-Modells aus der neuen Fast-Linie.

  • Bagliettos erste DOM133

    28.03.2022Der 40,60 Meter lange Alubau wurde in Marina di Carrara gewassert. Von dem Vafiadis Design wollen die Italiener bis 2024 vier weitere Einheiten abliefern.

  • Zwei Stapelläufe bei Rossinavi

    25.06.2020Die Werft mit Hallen in Viarregio und Pisa ließ mit der 48,80 Meter langen „Eiv“ und der 52 Meter langen „Florentia“ zwei Großformate in nur drei Wochen zu Wasser.

  • Baglietto launchte „Lion“

    11.06.2021Per Travellift vollzog die italienische Traditionswerft in La Spezia den Stapellauf der dritten Einheit aus der von Francesco Paszkowski designten 48m-Serie.

  • Baglietto verkauft dritte 48m T-Line

    17.12.2019Ein südamerikanischer Eigner platzierte die Order bei der Werft aus La Spezia.