Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti

Erfolgreiches Jahr für Ferretti

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die Ferretti-Gruppe mit ihren Marken Ferretti Yachts, Riva, Pershing, Itama, Mochi Craft, CRN und Custom Line produzierte im Jahr 2017 die Rekordzahl von 159 Yachten.

.

Damit festigt die Gruppe ihre Position in den Top 20 der weltweit größten Yachtbauer und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent (148 Yachten). Den Wert der im Jahr 2017 gefertigten Yachten beziffert das Unternehmen mit Stammsitz in Forlì auf 600 Millionen Euro. Mit 87 verkauften oder im Bau befindlichen Yachten über 24 Meter Länge zählt die Werftengruppe mit zu den Marktführern im Sektor der Semi-Custom-Formate. In den nächsten drei Jahren peilt die Ferretti-Gruppe die Markteinführung von 24 neuen Modellen an, begleitet von einem Investment im Bereich Forschung und Entwicklung in Höhe von 50 Millionen Euro. Die Finanzmittel hierfür liefern die beiden Anteilseigner, die chinesische Weichai Group und die Ferrari-Familie.

Schlagwörter: Crn Custom line Ferretti Itama Mochi craft Pershing Riva


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Coupé, Open oder Bimini

    25.05.2015

  • Der Riva-Mythos für Zuhause

    08.03.2017

  • Riva wassert Flaggschiff

    11.04.2018

  • Superboats im Trend

    17.12.2019

  • BOOTE EXCLUSIV 6/2012 November-Dezember

    04.11.2012

  • Die Terrasse zur Yacht

    08.08.2019

  • CRN launchte „Atlante"

    30.07.2015

  • Vom Tender zur Gigayacht

    24.11.2014

  • CRN launchte „Lady Genyr"

    16.08.2013