Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti

Erfolgreiches Jahr für Ferretti

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Ferretti-Gruppe mit ihren Marken Ferretti Yachts, Riva, Pershing, Itama, Mochi Craft, CRN und Custom Line produzierte im Jahr 2017 die Rekordzahl von 159 Yachten.

.

Damit festigt die Gruppe ihre Position in den Top 20 der weltweit größten Yachtbauer und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent (148 Yachten). Den Wert der im Jahr 2017 gefertigten Yachten beziffert das Unternehmen mit Stammsitz in Forlì auf 600 Millionen Euro. Mit 87 verkauften oder im Bau befindlichen Yachten über 24 Meter Länge zählt die Werftengruppe mit zu den Marktführern im Sektor der Semi-Custom-Formate. In den nächsten drei Jahren peilt die Ferretti-Gruppe die Markteinführung von 24 neuen Modellen an, begleitet von einem Investment im Bereich Forschung und Entwicklung in Höhe von 50 Millionen Euro. Die Finanzmittel hierfür liefern die beiden Anteilseigner, die chinesische Weichai Group und die Ferrari-Familie.

Themen: CRNCustom LineFerrettiItamaMochi CraftPershingRiva


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Erfolgreiches Jahr für Ferretti

    11.01.2018Die Ferretti-Gruppe mit ihren Marken Ferretti Yachts, Riva, Pershing, Itama, Mochi Craft, CRN und Custom Line produzierte im Jahr 2017 die Rekordzahl von 159 Yachten.

  • CRN launchte „Latona“

    15.02.2018Das 50-Meter-Modell „Superconero“ ging in Ancona zu Wasser und wurde auf den Namen „Latona“ getauft.

  • Der Riva-Mythos für Zuhause

    08.03.2017Die italienische Werft eröffnete ihren eigenen Online-Store mit Accessoires, die zum außergewöhnlichen Stil der Marke passen.

  • Yacht-Design, Innovationen, Konzepte

    28.08.2012In dieser Rubrik stellen wir Ihnen die spektakulärsten Projekte der renommiertesten Yachtdesigner und Werften vor.

  • Große Freiheit mit "Ability"

    16.07.2012Freiflächen mit Terrassen voraus sind Mode. Der 54 Meter lange CRN-Dreidecker „Ability” fährt also im Trend. Die Werft arbeitete wieder mit Zuccon International Project zusammen. ...

  • Vom Tender zur Gigayacht

    24.11.2014Riva hat den wahren Großyachtmarkt im Fokus und entwickelte – so verriet Ferretti-CEO Alberto Galaxis kürzlich während einer Pressekonferenz – eine Superyachtlinie mit Formaten ab ...

  • CRN zeigt die 80 Meter lange „Chopi Chopi"

    22.12.2012Die zur Ferretti-Gruppe gehörende Werft mit Standort Ancona plant derzeit den Stapellauf ihres neuen Flaggschiffes. Das 80 Meter lange Zuccon-Design geht am 12. Januar zu Wasser.

  • Coupé, Open oder Bimini

    25.05.2015Riva zeigt mit dem 26,70 Meter langen Halbgleitermodell "88’ Florida" sein jüngstes Konzept, das auf den diesjährigen Herbstmessen Premiere feiern wird.

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.