Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti Erfolgreiches Jahr für Ferretti

Erfolgreiches Jahr für Ferretti

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die Ferretti-Gruppe mit ihren Marken Ferretti Yachts, Riva, Pershing, Itama, Mochi Craft, CRN und Custom Line produzierte im Jahr 2017 die Rekordzahl von 159 Yachten.

.

Damit festigt die Gruppe ihre Position in den Top 20 der weltweit größten Yachtbauer und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent (148 Yachten). Den Wert der im Jahr 2017 gefertigten Yachten beziffert das Unternehmen mit Stammsitz in Forlì auf 600 Millionen Euro. Mit 87 verkauften oder im Bau befindlichen Yachten über 24 Meter Länge zählt die Werftengruppe mit zu den Marktführern im Sektor der Semi-Custom-Formate. In den nächsten drei Jahren peilt die Ferretti-Gruppe die Markteinführung von 24 neuen Modellen an, begleitet von einem Investment im Bereich Forschung und Entwicklung in Höhe von 50 Millionen Euro. Die Finanzmittel hierfür liefern die beiden Anteilseigner, die chinesische Weichai Group und die Ferrari-Familie.

Themen: CRNCustom LineFerrettiItamaMochi CraftPershingRiva


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Yacht-Design, Innovationen, Konzepte

    28.08.2012In dieser Rubrik stellen wir Ihnen die spektakulärsten Projekte der renommiertesten Yachtdesigner und Werften vor.

  • CRN launchte „Latona“

    15.02.2018Das 50-Meter-Modell „Superconero“ ging in Ancona zu Wasser und wurde auf den Namen „Latona“ getauft.

  • Der Riva-Mythos für Zuhause

    08.03.2017Die italienische Werft eröffnete ihren eigenen Online-Store mit Accessoires, die zum außergewöhnlichen Stil der Marke passen.

  • Coupé, Open oder Bimini

    25.05.2015Riva zeigt mit dem 26,70 Meter langen Halbgleitermodell "88’ Florida" sein jüngstes Konzept, das auf den diesjährigen Herbstmessen Premiere feiern wird.

  • „Sting“ und Ferretti in Monaco

    24.10.2018Die italienische Werftengruppe buchte den ehemaligen "The Police"-Frontmann für einen Gig im Rahmen der "Private Preview"-Eventreihe im Yacht Club de Monaco.

  • Start in die Messe-Saison

    15.08.2016Das Cannes Yachting Festival besitzt am Mittelmeer einen exzellenten Ruf als Leitmesse für Weltpremieren der 20- bis 40-Meter-Klasse.

  • CRN zeigt die 80 Meter lange „Chopi Chopi"

    22.12.2012Die zur Ferretti-Gruppe gehörende Werft mit Standort Ancona plant derzeit den Stapellauf ihres neuen Flaggschiffes. Das 80 Meter lange Zuccon-Design geht am 12. Januar zu Wasser.

  • 79-CRN-Meter in den Startlöchern

    27.05.2020Ferrettis Großyacht-Sparte verlegte in Ancona den gut 1400 Tonnen schweren Stahl-Alu-Verdränger von der Halle auf die Slipanlage. Der Stapellauf ist für die nächsten Wochen ...

  • Neues Flaggschiff für Ferretti Yachts

    17.03.2021Die 30,13 Meter gelangten wenige Kilometer südlich von Rimini in ihr Element. Die Ferretti 1000 ist das bis dato größte Format, das die Italiener in Catollica laminierten.