Elite-Treffen Elite-Treffen Elite-Treffen

Elite-Treffen

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Am 27. Februar versammelt sich die Branche zur 9. German Superyacht Conference in Hamburg.

boote exclusiv Referenten 2020 (v. l.): 1 Yachtdesigner Philippe Briand 2 "YPI Crew"-Chefin Laurence Lewis 3 Lürssen-Salesmanager Michael Breman 4 Kunstexpertin Pandora Mather-Lees 5 Burgess-CEO Jonathan Beckett 6 Spa-Profi Matthias Voit

Nie war es so leicht, hochkarätige Referenten zu gewinnen, wie für die Konferenz im nächs­ten Februar. "Alle unsere Wunsch-sprecher haben sofort zugesagt", erzählt BOOTE EXCLUSIV-Chefredakteur Martin Hager. "Der Rückzug der Veranstaltung von Düsseldorf nach Hamburg war eine gute Entscheidung, und die Teilnehmer und Sprecher der diesjährigen GSC waren begeistert von der Zusammenstellung des Programms und der Networking-Atmosphäre zwischen den Vorträgen."
Der Branchentreff hat sich etabliert, und der Termin Ende Februar passt perfekt in den Yachtingkalender. "Bei der 9. Auflage unserer Konferenz haben wir sogar das Glück, dass unsere Veranstaltung erstmals zeitlich mit keiner Messe überlappt", so Hager.
Wie in jedem Jahr ist auch bei der 9. Auflage der GSC eine interessante Themenvielfalt garantiert. Yachtdesigner Philippe Briand reist aus London an und wird über seine Entwurfsprinzipien sprechen und erklären, wie Yachting mithilfe von Design noch "grüner" und energieeffizienter werden kann.
Die Geschäftsführerin der in Antibes ansässigen Agentur YPI Crew, Laurence Lewis, gibt tiefe Einblicke in die Welt des Yachtservice und verrät, mit welchen Strategien die Yachtbranche das Problem Crewmangel angehen kann. Einige spannende Ansätze verriet uns die Personalexpertin schon im Interview auf Seite 170.
Nachdem Lürssens Salesmanager Michael Breman bereits letztes Jahr als Sprecher gesetzt war, dann aber terminlich bedingt absagen musste, freuen wir uns besonders auf den Vortrag des Yachting-Urgesteins. Sein spannendes Thema lautet "Size matters –wie groß ist eine Superyacht?"
Mit der Kunstkennerin Pandora Mather-Lees erwartet die GSC-Gäste ein Blick hinter die Kunst-Kulisse von Yachten. "Viele Eigner nutzen ihre Yacht als Art Gallery", so Mather-Lees. "So manches Museum ist neidisch auf die schwimmenden Sammlungen, die aufgrund ihres enormen Wertes besonderer Aufmerksamkeit bedürfen."
Mit Burgess-CEO Jonathan Beckett betritt ein wahres Yachting-Schwergewicht die GSC-Bühne. Er wird die Trends des Marktes sezieren und aufzeigen, wie sich Yachtingkunden während der letzten Jahre verändert haben.
Matthias Voit, Worldwide Spa Business Developer bei Dornbracht, entführt uns in die Welt der exklusiven Wohlfühloasen und verrät, auf welche Spa-Details heutige Eigner nicht mehr verzichten wollen.
Die Teilnehmerzahl der Konferenz ist wie gewohnt auf 150 Gäste limitiert. Anmeldungen sind seit Oktober über die GSC-Website möglich:  superyacht-conference.com

Themen: German Superyacht ConferenceGSCLürssenMichael Breman


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Erfolgreicher Ikonenhandel

    12.08.2021Lürssens 126-Meter-Explorer „Octopus“ fuhr Microsoft-Mitgründer Paul Allen 15 Jahre lang. Knapp drei Jahre nach Allens Tod fand sich ein neuer Eigner.

  • GSC in den Startlöchern

    26.10.2021Die Anmeldung für die 10. German Superyacht Conference (GSC) ist freigeschaltet. Am 24.02.2022 wird Hamburg wieder zum Zentrum der deutschen Yachting-Branche.

  • Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

    23.08.2013Der 85,10 Meter lange Stahl/Alu-Verdränger entstand als Projekt „Nikki" auf der Lürssen-Werft in Rendsburg. Espen Øino stylte das Exterieur, das Interieurs-Design stammt von ...

  • BOOTE EXCLUSIV 3/15 Mai-Juni

    05.05.2014„Design Radikal" prangt in goldenen Lettern auf dem Titel unserer aktuellen BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe. Und das – natürlich – aus gutem Grund. Mit der 48 Meter langen „Khalilah" ...

  • Lürssen zeigt 142 Meter

    13.08.2020Projekt „Opus“ wurde in Bremen aus dem Dock gezogen und offenbarte Nuvolari Lenard-Linien mit Flugzeugträger-Genen.

  • Legende zum Verkauf

    09.10.2019„Octopus“ gilt als Ikone des Yachtings. Burgess listet den Siebendecker für 295 Millionen Euro, die zwei bordeigenen Helikopter sind im Kaufpreis nicht enthalten.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020Liebe Leser, auch wir waren während der letzten Monate an den Heimathafen gebunden, ausführliche Yachtporträts kommen in dieser Ausgabe dennoch nicht zu kurz.

  • Lürssen liefert Superlativ "Dilbar" aus

    22.06.2016Lürssen veröffentlichte heute die wahre Größe der jüngsten Gigayacht-Ablieferung „Dilbar".

  • Zuwachs für GSC 2013

    12.12.2012Die German Superyacht Conference bekommt einen weiteren, den insgesamt siebten Sprecher. Am 28. Februar 2013 referiert Ronald van Hulst über Energiekonzepte für Segelyachten. Als ...