Ein Tender von Fairline Ein Tender von Fairline Ein Tender von Fairline

Ein Tender von Fairline

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit der F-Line 33 liefert die britische Werft einen 9,99 Meter langen Daycruiser, der auch in die Garagen großer Megayachten passt.

Fairline

Fairline ist für sportliche Yachten zwischen 40 und 70 Fuß bekannt. Nun springt die britische Marke mit Hallen in Arundel und Hythe, ähnlich wie ihre Mitbewerber Princess und Sunseeker, ebenfalls auf den "Tender-Zug" auf. Gezeichnet von Alberto Mancini, können an Bord des sportlichen Gleiters bis zu vier Gäste übernachten. Mit der Topmotorisierung (2 x MerCruiser V8 8.2) erreicht die F-Line 33 eine Maximalgeschwindigkeit von 45 Knoten.

Fairline

Themen: Fairline


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ein Tender von Fairline

    09.10.2019Mit der F-Line 33 liefert die britische Werft einen 9,99 Meter langen Daycruiser, der auch in die Garagen großer Megayachten passt.

  • Fairline auf Expansionskurs

    14.12.2017Fairline gibt die Übernahme der Green Marine- und Solent Refit-Werften im südenglischen Hythe Marine Park, nahe Southampton bekannt.

  • Superboats im Trend

    17.12.2019Vom 18. bis 26. Januar lockt die boot wieder Hunderttausende Wassersport­begeisterte nach Düsseldorf. Die Messe zeigt sich dieses Jahr im neuen Layout.

  • Comeback der 60er

    08.04.2020Mit der F33 entert Fairline den derzeit populären Weekender-Markt. Alberto Mancini verpasste den zehn Metern einen automobilen Look.