Ein Glashaus für Kalifornien Ein Glashaus für Kalifornien Ein Glashaus für Kalifornien

Ein Glashaus für Kalifornien

  • Marcus Krall
 • Publiziert vor 10 Jahren

Mit der 78 Meter langen „Venus“ launchte Feadship in Aalsmeer eines seiner bis dato geheimnisvollsten Projekte. Auftraggeber soll der inzwischen verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs sein. Das Design stammt von Philippe Starck.

Maarten Janssen,superyachtphoto.com Die 78 Meter lange „Venus“

Schon lange wurde in der Superyacht-Szene über das Projekt 684 bei Feadship in Aalsmeer gemunkelt – revolutionär sollte es sein, eine spektakuläre Optik haben und angeblich für den inzwischen verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs gebaut werden.

Maarten Janssen,superyachtphoto.com Die 78 Meter lange „Venus“

Maarten Janssen,superyachtphoto.com Die 78 Meter lange „Venus“

Jetzt, nach dem Launch von Projekt 684, das inzwischen „Venus“ heißt, können wir die spektakuläre Optik nur bestätigen. Design-Ikone Philippe Starck, der mit Jobs sieben Jahre an der Yacht gefeilt haben soll, hat nach der 119 Meter langen „A“ erneut ein Format geschaffen, das seinen Platz in den Geschichtsbüchern des Superyachtings bekommen wird. Die 78 Meter lange „Venus“ verfügt über riesige Glasflächen im Rumpf und in ihren Aufbauten, ein extrem langes Vordeck und Farben und Formen, die sich selbst mit nur wenig Phantasie an Apple-Produkte anlehnen.

Maarten Janssen,superyachtphoto.com Die 78 Meter lange „Venus“

Die 11,80 Meter „Venus“ wird laut ihrer Spezifikation von zwei je 2560 kW starken MTU-Motoren (Modell 16V 4000 M73) angetrieben. Ihre Tanks fassen 140 000 Liter Diesel; Caterpillar lieferte die Generatoren, Quantum die Stabilisatoren. Acht Gäste können in vier normalen Kabinen schlafen, vier weitere Gäste in zwei VIP-Suiten. Auf der Brücke stehen – natürlich – iMacs.

Themen: AppleFeadshipGlasPhilippe StarckSteve JobsVenus


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 95-Meter-Hausdesign von Feadship

    21.06.2021Wie auffällig viele der jüngsten Feadship-Launches vertraut „Bliss“ auf Linien von Studio De Voogt.

  • Feadship launchte „Kiss“

    17.02.2015Das sportliche Ed Dubois-Design legt mit einem Interior von Redman Whiteley Dixon ab. Die Linien und der Look dürften Yachtkennern bekannt vorkommen...

  • Feadship dockt 55-Alu-Meter aus

    06.04.2021Am Standort Aalsmeer zeigten die Niederländer „Somnium“, lateinisch für „Traum“. Auf der Familienyacht sollen drei Generationen zu Weltreisen aufbrechen.

  • Feadship-Expansion in Makkum

    27.05.2020Die niederländische Werftengruppe hat an ihrem IJsselmeer-Standort nach monatelanger Vorbereitung mit der Errichtung eines 166 Meter langen Anbaus begonnen.

  • Basalt statt Teak

    03.12.2012„Equilibrium“ ist das neue Projekt des von Sander Sinot geführten Büros Sinot Yacht Design mit Sitz in Eemnes nahe Amsterdam. „Den Namen trägt das Projekt nicht ohne Grund“, ...

  • Oldtimer-Treffen

    11.09.2014Feadship Heritage Fleet nennt sich eine 2013 von drei Eignern ins Leben gerufene Gemeinschaft, die Besitzer von Feadship-Oldtimern zusammenbringen möchte. Das erste Rendezvous ...

  • BOOTE EXCLUSIV 1/15 Januar-Februar

    05.01.2015Das Jahr 2015 wird spannend und interessant, genau wie die aktuelle BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe. Glücklicherweise bietet uns die Superyacht-Branche genügend faszinierende Themen, mit ...

  • Neue Feadship-Werft im Herzen Amsterdams

    10.01.2018Die niederländische Werftengruppe expandiert und baut einen neuen Standort inmitten des Amsterdamer Westhafens.

  • "Hampshire II"-Stapellauf bei Feadship

    29.06.2012Feadship feierte gemeinsam mit dem Eigner und zahlreichen Gästen den Stapellauf der 78,50 Meter langen „Hampshire II“, die in den Royal van Lent-Hallen nach einem Design von ...