Drettmann verkauft zwei Explorer Drettmann verkauft zwei Explorer Drettmann verkauft zwei Explorer

Drettmann verkauft zwei Explorer

  • Marcus Krall
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die Bremer Marke von Claudia und Albert Drettmann kommt so langsam in Schwung. In diesem Frühjahr wurden bereits zwei Einheiten aus der neuen Explorer-Kollektion verkauft.

Drettmann Yachts Drettmann Explorer

Nachdem der erste und 32 Meter lange Drettmann-Explorer bereits kurz vor der Kiellegung steht, verkauften Claudia und Albert Drettmann noch zwei weitere Einheiten aus ihrer kurz DEY genannten Explorer Yachts-Linie. Dabei handelt sich um ein 32 Meter langes und ein 24 Meter langes Modell – beide sollen von deutschen Eignern erworben worden sein. Die Drettmann-Explorer zeichnen sich unter anderem durch einen Beach-Club, einen Wellness-Bereich und einen dieselelektrischen Pod-Antrieb aus. Und natürlich durch robuste Explorer-Qualität.

Drettmann Yachts Drettmann Explorer

Drettmann Yachts Drettmann Explorer

Themen: deutsche EignerDrettmannExplorerVerkauf


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Verkaufserfolge für Drettmann Yachts

    01.11.2021Das Bremer Yachting-Haus veräußerte zwei Neubauten in Italien und eine weitere Majesty 100, die unter Drettmann-Regie in den VAE entsteht.

  • Neuer Auftrag für Perini Navi

    14.12.2017Die Wert aus Viareggio verkaufte eine 56-Meter-Motoryacht

  • 1200 Yachten pro Jahr

    28.08.2013An Deck der Sevenstar-Spezialschiffe reisen pro Jahr und weltweit mehr als 1200 Yachten mit bis zu 52 Metern Länge.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/19 Januar-Februar

    18.12.2018Liebe Leser, was halten Sie von Exploreryachten, diesen oft wuchtigen, immer robusten und vor allen Dingen kraftstrotzenden Abenteuerformaten, mit denen man selbst die ...

  • Lloyd lieferte „Solaris“ ab

    28.05.2021Die Bremerhavener Werft übergab das Marc Newson-Design an den Eigner und teilte die tatsächliche Gesamtlänge mit: 140 Meter.

  • Damen verkauft 75-Meter-SeaXplorer

    17.08.2017Der Eigner des zweiten SeaXplorer-Formates plant grosse Abenteuer: Heli-Skiing in Kamtschatka, Tauch-Trips vor Papua-Neuguinea und die Erkundung wenig bereister Polar-Regionen ...

  • Hausmesse bei Damen Yachting

    03.07.2020Vom 17. bis 19. September wollen Amels, SeaXplorer und Yacht Support in Vlissingen zehn Yachten zeigen. Ausstellungs-Highlight: die 77 Meter lange „La Datcha“.

  • Majesty 175 bricht GFK-Rekord

    07.12.2020Das Gulf-Craft-Flaggschiff misst 54,40 Meter und darf sich mit dem Titel der größten GFK-Serienyacht der Welt schmücken.

  • Horizon wasserte die 45 Meter lange EP 148

    27.06.2012Horizon aus Taiwan launchte mit dem 45-Meter-Explorer EP 148 ihr erstes Stahl-Format.