Verkaufserfolge für Drettmann Yachts

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 8 Monaten

Das Bremer Yachting-Haus veräußerte zwei Neubauten in Italien und eine weitere Majesty 100, die unter Drettmann-Regie in den VAE entsteht.

Mit der jüngst in Auftrag gegebenen Majesty 100 fertigt Gulf Craft bereits die 17. Einheit des Erfolgsmodells – Baunummer eins wurde gerade einmal vor vier Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten gewassert. Für mehrere Einheiten des knapp 32 Meter langen GFK-Dreideckers fand Drettmann Yachts deutsche und russische Eigner. Die Bremer sind seit 2017 Gulf Craft-Vertriebspartner für Europa, Russland und die Ukraine. Albert Drettmann sagt über den erfolgreichen Abschluss: „Der Kunde hat uns schon mehrere Jahre auf dem Cannes Yachting Festival besucht und nun sozusagen ,Nägel mit Köpfen’ gemacht. Er wird die Yacht privat mit seiner Familie nutzen und nach Südfrankreich legen.” Der Eigner stammt aus Luxemburg und steigt von einer Ferretti 850 um, für die Drettmann Yachts einen Käufer sucht. Sowohl das Layout als auch die Interior-Gestaltung entstehen nach persönlichen Vorstellungen. „Das Interior und die technische Ausstattung wird der Auftraggeber von Baunummer 17 mit uns in unserem Bremer Headquarter und Showroom erarbeiten – wie bei den zuvor verkauften Majestys”, freut sich Claudia Drettmann.

Im Nachgang zu den Messen in Cannes und Monaco verkauften die Bremer zudem eine 35 und eine 38 Meter lange Yacht. Beide Eigner entschieden sich für italienische Werften und Drettmanns Neubau-Service, der vom Aufsetzen des Vertragswerks über die Spezifikation und das Design des Interiors bis zur After-Sales-Betreuung reicht.

Stammsitz und Showroom: Drettmann Yachts in Bremen-Hemelingen.

Themen: BremenDrettmannGulf CraftMajesty Yachts


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gulf Craft launchte Majesty 122 Sky lounge

    17.11.2020Das 37 Meter lange GFK-Format wurde in Dubai im Beisein des Eigners zu Wasser gelassen.

  • Lürssen zeigt 142 Meter

    13.08.2020Projekt „Opus“ wurde in Bremen aus dem Dock gezogen und offenbarte Nuvolari Lenard-Linien mit Flugzeugträger-Genen.

  • Gulf Craft wasserte die zweite Majesty 135

    22.01.2013Die Werft mit Standort in den Vereinigten Arabischen Emiraten launchte kürzlich die Baunummer zwei ihres 41 Meter langen Flaggschiffes Majesty 135.

  • Rushhour auf der Weser

    07.02.2018Bei Lürssen in Bremen stehen die Schlepper derzeit nicht still. Zwei Yacht-Neubauten, das rund 130 Meter lange Projekt "Shu" und die angeblich nur wenige Meter längere "Lightning" ...

  • 180 Meter! Weltgrößte Yacht gelauncht

    05.04.2013Am 5. April um 10.15 Uhr war es soweit: Bei Lürssen in Bremen-Vegesack zeigte sich mit „Azzam“ erstmals die weltgrößte Yacht im fast finalen Look. Sie übertrifft „Eclipse“ um ...

  • Majesty 140 abgeliefert

    15.02.2019Gulf Craft übergab den 43,10 Meter langen Halbgleiter aus den Rechnern der eigenen Design- und Konstruktionsabteilung an den Eigner.

  • Gulf Craft launchte Majesty 135 „Sehamia"

    14.10.2013Gulf Craft launchte mit der 41,10 Meter langen „Sehamia“ die dritte Großyacht in neun Monaten.

  • BOOTE EXCLUSIV 2/17 März-April

    28.02.2017Liebe Leser, eine spannende Heftproduktion liegt hinter mir und ich kann Ihnen gar nicht so genau sagen, welches Thema mich am stärksten begeistert hat.

  • Drettmann baut bei Acico

    13.08.2013Drettmann lässt seine Explorer jetzt bei Acico im niederländischen Enkhuizen bauen.