Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen

Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Heesen lieferte mit der 55 Meter langen „Serenity“ ihren bis dato größten Verdränger an einen Eigner, der plant die 6000-Seemeilen-Reichweite auszuschöpfen.

Serenity

Die Heesen-Yachtbauer schweißten die 610 Tonnen verdrängende „Serenity“ aus Aluminium nach Lloyds- und MCA-Regeln und installierten zwei 1320-Kilowatt starke MTU-Diesel für eine Maximalgeschwindigkeit von 15 Knoten.

Die Werft mit Hallen in Oss arbeitet derzeit an zwölf Neubau-Projekten (drei davon spekulativ) mit einer Gesamtlänge von 584 Metern, die bis 2015 abgeliefert werden sollen.

Schlagwörter: Heesen Verdränger


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Heesen ließ „Ventura" zu Wasser

    12.04.2013

  • Heesen lieferte „VanTom“ aus

    26.02.2018

  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014

  • Heesen verkauft "Electra"

    08.04.2020

  • BOOTE EXCLUSIV 3/18 Mai-Juni

    02.05.2018

  • Oceanco ließ Y 707 zu Wasser

    27.06.2012

  • 50-Stahl-Meter von Heesen

    23.07.2018

  • Heesen schickt "Book Ends" auf Reisen

    22.06.2017

  • Heesens "Erica" abgeliefert

    28.08.2019