Damens neuer Versorger "New Frontiers"

20.07.2017 Martin Hager - Die niederländische Damen-Gruppe, zu der auch die Großyachtwerft Amels gehört, kombiniert auf ihrem neuen Versorger Abenteuer und Komfort.

© .

Bisher waren die Aufgaben deutlich voneinander abgegrenzt: Versorger dienten als Transporter und Lagerraum für Tender und Toys, sodass Eigner ungestört ihre Zeit und viel Platz auf dem Mutterschiff genießen konnten. Dass diese klaren Grenzen momentan verschwimmen, zeigt Damen mit dem Launch ihrer YS 5009 „New Frontiers" – "Neue Grenzen". 

Neben den für einen Versorger üblichen Merkmalen befinden sich auf dem 55,3-Meter-Format eine geräumige Eignersuite und drei Kabinen für sechs Gäste. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Lounge, Speisebereich, Sundeck und ein "Abenteuer-Center" am Heck, das Tauch- und Sportmöglichkeiten bietet. Amels folgt mit diesen Neuheiten einem aktuellen Trend – Eigner legen heutzutage viel Wert auf Spontanität und Abenteuer, wie Commercial Director Rose Damen erklärt: "Ob es nun ein Tauch-Abenteuer am Wochenende fernab von ihrer Superyacht ist oder sie gerne zwei Locations mit dem Helikopter genießen wollen, es geht vor allem um Freiheit und unvergessliche Erlebnisse."

© .

Als Grundlage für das Yacht-Support-Format nutzten die Marktführer im Versorger-Bau die "Sea Axe"-Plattform früherer Modelle ("Fast and Furious"). Die "New Frontiers" bietet auf ihren neun Metern Breite Raum für vier Angestellte, ein Helipad für einen Zwei-Turbinen-Hubschrauber mit einem Gewicht von bis zu 3,7 Tonnen, einen Kran mit einer Kapazität von zwölf Tonnen und viel Lagerraum für Tender. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 20 Knoten.

Amels wird "New Frontiers" auf der Monaco Yacht Show im September präsentieren.

(SH)

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Sanlorenzo geht an die Börse
Börsendebüt von Sanlorenzo Aktuell 11.12.2019 —

Die italienische Werft sammelte 193,6 Millionen Euro an der Mailänder Börse ein.

mehr »

GSC Sprecher 2020: <p>
	Referenten 2020 (v. l.): 1 Yachtdesigner Philippe Briand 2 &quot;YPI Crew&quot;-Chefin Laurence Lewis 3 L&uuml;rssen-Salesmanager Michael Breman 4 Kunstexpertin Pandora Mather-Lees 5 Burgess-CEO Jonathan Beckett 6 Spa-Profi Matthias Voit</p>
Elite-Treffen Aktuell 14.11.2019 —

Am 27. Februar versammelt sich die Branche zur 9. German Superyacht Conference in Hamburg.

mehr »

Projekt Enzo: <p>
	Technischer Launch von Projekt &bdquo;Enzo</p>
Lürssen wassert 115-Meter-„Enzo" Aktuell 12.11.2019 —

Am Standort Rendsburg launchte Lürssen das Projekt „Enzo" klassisch über den Helgen.

mehr »

Damen SeaXplorer Fotostrecke
Erster SeaXplorer von Damen Shipyards Aktuell 05.11.2019 —

Die niederländische Werft stärkt das Yachtsegment mit äußerst robusten 62 Metern.

mehr »

REV Fotostrecke
REV kommt zur Lloyd Werft Aktuell 04.11.2019 —

Die Vard-Werft ließ das 182,90 Meter lange Espen-Øino-Design vom rumänischen Standort ins norwegische Brattvåg schleppen. Zur Ausrüstung wird die demnächst größte Yacht der Welt im Frühjahr 2020 in Bremerhaven festmachen.

mehr »

Schlagwörter

AmelsDamenYacht Support"New Frontiers"

Diese Ausgabe BOOTE-EXCLUSIV 5/2017 bestellen


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie