Damens neuer Versorger "New Frontiers" Damens neuer Versorger "New Frontiers" Damens neuer Versorger "New Frontiers"

Damens neuer Versorger "New Frontiers"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die niederländische Damen-Gruppe, zu der auch die Großyachtwerft Amels gehört, kombiniert auf ihrem neuen Versorger Abenteuer und Komfort.

Bisher waren die Aufgaben deutlich voneinander abgegrenzt: Versorger dienten als Transporter und Lagerraum für Tender und Toys, sodass Eigner ungestört ihre Zeit und viel Platz auf dem Mutterschiff genießen konnten. Dass diese klaren Grenzen momentan verschwimmen, zeigt Damen mit dem Launch ihrer YS 5009 „New Frontiers" – "Neue Grenzen".

Neben den für einen Versorger üblichen Merkmalen befinden sich auf dem 55,3-Meter-Format eine geräumige Eignersuite und drei Kabinen für sechs Gäste. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Lounge, Speisebereich, Sundeck und ein "Abenteuer-Center" am Heck, das Tauch- und Sportmöglichkeiten bietet. Amels folgt mit diesen Neuheiten einem aktuellen Trend – Eigner legen heutzutage viel Wert auf Spontanität und Abenteuer, wie Commercial Director Rose Damen erklärt: "Ob es nun ein Tauch-Abenteuer am Wochenende fernab von ihrer Superyacht ist oder sie gerne zwei Locations mit dem Helikopter genießen wollen, es geht vor allem um Freiheit und unvergessliche Erlebnisse."

Als Grundlage für das Yacht-Support-Format nutzten die Marktführer im Versorger-Bau die "Sea Axe"-Plattform früherer Modelle ("Fast and Furious"). Die "New Frontiers" bietet auf ihren neun Metern Breite Raum für vier Angestellte, ein Helipad für einen Zwei-Turbinen-Hubschrauber mit einem Gewicht von bis zu 3,7 Tonnen, einen Kran mit einer Kapazität von zwölf Tonnen und viel Lagerraum für Tender. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 20 Knoten.

Amels wird "New Frontiers" auf der Monaco Yacht Show im September präsentieren.

(SH)

Themen: AmelsDamenYacht Support


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurs Kamtschatka

    12.11.2020Nach der Ablieferung bei Damen Yachting in Vlissingen brach der 77-Meter-Explorer „La Datcha“ zu ersten Charterreisen auf – mit zwei Helikoptern im Hangar.

  • Amels baut 120 Meter

    23.09.2020Der Neubauauftrag über Projekt Signature sieht Linien von Espen Øino und die bewährte Zusammenarbeit mit Imperial vor.

  • Sea Axe-Verdränger „6711" auf Probefahrt

    12.02.2014Amels, die zur Damen-Gruppe gehörende Werft aus den Niederlanden, launchte mit dem 67 Meter langen Sea Axe-Format „6711“ ihren vierten Yachtversorger.

  • Amels erste Limited Editions 220

    18.03.2019Die niederländische Werft wasserte das 67 Meter lange Semi-Custom-Format an ihrem Standort in Vlissingen.

  • „Engelberg"-Taufe bei Amels

    20.06.2013Amels feierte kürzlich die Taufe der 54,86 Meter langen "Engelberg" im Baudock auf dem Werftgelände in Vlissingen. Der Stahl/Alu-Vierdecker mit einem Styling aus dem Rechner von ...

  • Hausmesse bei Damen Yachting

    03.07.2020Vom 17. bis 19. September wollen Amels, SeaXplorer und Yacht Support in Vlissingen zehn Yachten zeigen. Ausstellungs-Highlight: die 77 Meter lange „La Datcha“.

  • Spielzeug-Träger

    03.01.2017„Fast & Furious“ heißt der neue Versorger von Damen Shipyards. Er nimmt Helikopter, U-Boote und Tender mit auf Reisen. Jungen, abenteuerlus­tigen Eignern mag er gar als Erstyacht ...

  • Viel los in den Amels-Docks

    17.04.2015Amels hat ein geschäftiges Frühjahr hinter sich und launchte kürzlich zwei Yachtneubauten, die pünktlich zur Mittelmeer­saison mit den Eignern ablegen.

  • Erste Amels 188 abgeliefert

    23.07.2018Amels übergab am Standort Vlissingen mit „Volpini 2“ das erste Format aus der neuen, 57,70 Meter langen Limited-Editions-Serie. Mit ihrem Hybridantrieb erfüllt die 188 neueste ...