Nautors neue Maxi-Klasse

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Die ClubSwan 80 misst 24,70 Meter und vertraut auf Foil sowie 6,30 Meter tief reichenden Schwenkkiel. Baunummer eins ist bei Persico im Bau.

An der Projektspitze steht Enrico Chieffi, langjähriger CEO und jetziger Vizepräsident von Nautor’s Swan. Chieffi ist auch die treibende Kraft hinter der in Finnland gefertigten und konzeptionell ganz ähnlichen ClubSwan 125, deren Launch auf das Frühjahr 2021 verschoben wurde. Mit der 80 will die finnische Werft unter italienischer Führung eine eigene Klasse etablieren, wie es bereits mit der ClubSwan 50 und zuletzt mit der 36 gelungen ist, die das Foil einführte und ebenfalls nicht in Finnland entsteht. Nun fiel die Wahl auf Persico, weil die Werft aus dem Norden Bergamos unter anderem die Einrumpf-Foiler für das italienische America’s Cup-Syndikat Luna Rossa laminiert.

Wie die genannten Schwestermodelle, stammt auch die ClubSwan 80 aus den Rechnern von Juan Kouyoumdjian. Der argentinische Konstrukteur versah den Kohlefaser-Mast mit nur nur zwei Salingspaaren und positioniert ihn nahezu mittig auf dem Deck. Das Heck lässt er auf sechs Meter Breite auslaufen. Einer Am-Wind-Segelfläche von 440 Quadratmetern stehen unter Wasser Doppelruder und Schwenkkiel gegenüber, dessen Tiefgang sich von 6,30 Meter auf 4,50 Meter reduzieren lässt. Das C-förmige Foil ähnelt dem der ClubSwan 36 und wandert durch den Rumpf nach Lee.

Dennoch legte das Projektteam den Fokus bei dem 18,2 Tonnen leichten Karbon-Renner auf ein einfaches Handling: Der Gennaker wird über eine Trompete im Karbonrumpf geborgen und Pod-Antriebseinheit sowie Bugspriet fahren automatisch ein. Nautor’s Swan spricht in diesem Zusammenhang von überschaubaren Laufkosten. Wichtig sei, dass die Leistung des Eigner-Steuermanns über die Platzierung entscheide.

Geht es nach der finnischen Marke, segeln beim Maxi Yacht Rolex Cup 2022 bereits drei ClubSwan 80 gegeneinander. In der Designphase befinde sich zudem ein um die 60 Fuß großes ClubSwan-Modell.

Themen: Club SwanNautorNautor's SwanSwan


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 6/18 November-Dezember

    24.10.2018Liebe Leser, zwei aufregende und erlebnisreiche Monate liegen hinter uns! Die Herbstmessen in Cannes und Monaco verliefen so positiv wie seit vielen Jahren nicht – die Orderbücher ...

  • Segler-Limousine

    12.10.2017BMW präsentierte eine in Kooperation mit Nautor's Swan entworfene Limousine.

  • Nautor gibt den Verkauf der dritten Swan 115 bekannt

    01.05.2014Die finnsche Werft mit italienischem Management freut sich über den Verkauf der dritten Swan 115. Die 35-Meter-Slup ist das Flaggschiff der neuen Swan-Linie.

  • 38-Meter-Supermaxi von Nautor

    28.04.2021Die ClubSwan 125 erblickte das Licht der Welt und überraschte nicht nur mit polynesischer Rumpfgrafik. Für die finnische Werft ist es der schnellste Einrümpfer, der je erdacht ...

  • Nautor verbreitert sich

    18.12.2020Mit der 88 senkt Swan die Eintrittsschwelle in die Maxiklasse. Das Heck der 26,50 Meter langen Frers-Konstruktion schnürt kaum mehr ein, die Eignerkabine liegt unverrückbar im Bug.

  • Die Bestätigung aller Mühen

    11.08.2021Beim Rolex Fastnet Race ging die ClubSwan 125 „Skorpios“ als erster Einrumpfer über die Ziellinie in Cherbourg. Nautor lieferte die Segelmaschine erst Anfang Juli an Dmitry ...

  • Nautor's Swan: Launch von Baunummer 2000

    21.08.2012Nautor's Swan launchte in Pietarsaari einen Meilenstein. Der 90-Füßer „Freya“ ist der 2000ste Neubau der renommierten finnischen Werft.

  • Neuer Nautor-CEO

    24.10.2018Nautor‘s Swan hat mit Giovanni Pomati einen neuen Geschäftsführer.

  • Vorerst keine Regatten vor Sardinien

    28.08.2020Der Yacht Club Costa Smeralda (YCCS) musste den Maxi Yacht Rolex Cup und den Rolex Swan Cup aufgrund von gestiegenen COVID-19-Fällen absagen.