Cantiere delle Marche wasserte „Stella di Mare" Cantiere delle Marche wasserte „Stella di Mare" Cantiere delle Marche wasserte „Stella di Mare"

Cantiere delle Marche wasserte „Stella di Mare"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die italienische Werft mit Standort Ancona ließ mit dem 29 Meter langen Stahl/Alu-Explorer "Stella di Mare" den jüngsten Bau aus ihrer Darwin Class genannten Linie zu Wasser.

Launch "Stella di Mare"

Die Rumpflinien und das Exterieur zeichnete Sergio Cutolo von Hydro Tec, mit der Gestaltung des modernen Interieurs beauftragte der italienische Eigner Pierluigi Floris und Marco Veglia. Helles Ulmenholz und Travertino-Marmor dominieren die Einrichtung, zahlreiche Stauräume für bis zu 1000 Flaschen Wein zählen zu den Sonderwünschen. Zwei MTU-Diesel mit je 720 Kilowatt Leistung treiben den Verdränger mit 13,5 Knoten an. Mit zehn Knoten Fahrt beträgt die Reichweite 5600 Seemeilen.

Darwin Class 96

Hier ein Video zur Sturmfahrt von „Percheron" , der zehn Fuß kleineren Schwester von „Stella di Mare".

Themen: Cantiere delle MarcheDarwin ClassHydrotecPercheronStella di Mare


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cantiere delle Marche wasserte „Stella di Mare"

    17.04.2013Die italienische Werft mit Standort Ancona ließ mit dem 29 Meter langen Stahl/Alu-Explorer "Stella di Mare" den jüngsten Bau aus ihrer Darwin Class genannten Linie zu Wasser.

  • BOOTE EXCLUSIV 2/13 März-April

    04.03.2013Top Thema: Chamäleon im Salon – Die 88 Meter lange „Nirvana“ löst eine Vorgängerin ab, die ebenfalls aus dem Hause Oceanco stammt. Auch mit dem Designer Sam Sorgiovanni war der ...

  • CdM lieferte „Hyhmä“ aus

    19.03.2018Cantiere delle Marche (CdM) übergab den 33,83 Meter langen Familien-Explorer auf dem Werftgelände in Ancona an den Eigner.

  • Alle 40 Tage ein Yachtverkauf

    27.03.2017Cantiere delle Marche hat seit Mai 2016 im Schnitt alle 40 Tage ein Schiff verkauft. Den jüngsten Neubau-Auftrag für eine „Acciaio 118" unterzeichnete ein russischer Eigner.

  • Familien-Explorer von CdM

    24.10.2018Cantiere delle Marche wasserte mit dem 33,5 Meter langen Stahl/Alu-Explorer die fünfte Einheit aus der Nauta-Air-Serie. „Mimi la Sardine“ entstand als Familienyacht.

  • 37 Meter für lange Passagen

    30.09.2019Cantiere delle Marche zeigen mit dem Launch der ersten Acciaio 123 einmal mehr die volle Explorer-Bandbreite.

  • Cantiere delle Marche wasserte „Yolo"

    13.08.2014Die Werft mit Standort Ancona feierte den Stapellauf der ersten Nauta Air 86, die ihr australischer Eigner „Yolo“ taufte. Der Name des knapp 100 Tonnen verdrängenden Zweideckers ...

  • BOOTE EXCLUSIV 5/21 September-Oktober

    27.08.2021Liebe Leser, vom Wind angetrieben die Welt erkunden trifft den Zeitgeist. Im Rahmen unserer neu aufgelegten Rangliste der 200 größten Segelyachten der Welt beleuchten wir das ...

  • Explorer Nummer 5

    20.06.2014Cantiere delle Marche lieferte mit dem 26,10 Meter langen Stahl/Alu-Explorer „Gra Nil“ die fünfte Yacht aus ihrer Darwin Class-Linie ab.