Camper & Nicholsons ernennt neuen CCO Camper & Nicholsons ernennt neuen CCO Camper & Nicholsons ernennt neuen CCO

Camper & Nicholsons ernennt neuen CCO

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Das britische Unternehmen hat mit Fabio Ermetto ab September einen neuen kaufmännischen Direktor.

Fabio Ermetto übernimmt den Posten des kaufännischen Direktors bei Camper & Nicholsons. 

Nach seiner Schiffsbau-Ausbildung in den Niederlanden war Ermetto bereits für verschiedene Superyacht-Werften und Broker (Heesen, Azimut-Benetti, Fraser Yachts) tätig.

Die Neubesetzung der CCO-Stelle ist Teil von Camper & Nicholsons’ Wachstumsstrategie. Das Unternehmen wurde 1782 im englischen Gosport als Werft gegründet. Schwerpunkt waren dabei vor allem Segelformate, unter anderem baute die Werft einige Modelle der J-Class. 2005 wurde das Werftgelände geschlossen. Seitdem ist Camper & Nicholsons vor allem für Beratung und Verkauf verantwortlich und vermittelt Crews, Charteryachten und Refits.

Die Geschichte und Zukunft des Unternehmens spielen für Ermetto eine wichtige Rolle: "Camper & Nicholsons ist eine Traditionsmarke, die zu den Entwicklungen in der modernen Yachtindustrie beigetragen hat und nun von der Unterstützung internationaler Aktionäre profitiert. Ich freue mich darauf, während dieses spannenden neuen Abschnitts zum Erfolg der Firma beizutragen."

(SH)

Themen: Camper & NicholsonsFabio Ermetto


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Vier sportliche Cruiser von Rossinavi

    24.07.2019Unter dem Namen "Infinity" entwickelte Rossinavi zusammen mit Fulvio De Simoni vier dynamisch anmutende Yachten zwischen 42 und 69 Metern Länge.

  • Camper & Nicholsons ernennt neuen CCO

    31.07.2017Das britische Unternehmen hat mit Fabio Ermetto ab September einen neuen kaufmännischen Direktor.

  • „Lady Moura“ ist vom Markt

    05.07.2021Camper & Nicholsons verkaufte die 105 Meter lange Giga-Ikone anderthalb Jahre nach der Erstlistung. Zuletzt lag der Verkaufspreis bei 125 Millionen Euro

  • Erfolgreicher Ikonenhandel

    12.08.2021Lürssens 126-Meter-Explorer „Octopus“ fuhr Microsoft-Mitgründer Paul Allen 15 Jahre lang. Knapp drei Jahre nach Allens Tod fand sich ein neuer Eigner.

  • Neuer CCO für Benetti

    27.10.2014Die Azimut-Benetti-Gruppe gibt die Ernennung von Fabio Ermetto zum neuen Chief Commercial Officer von Benetti bekannt, der in seiner neuen Rolle das Ansehen der Megayacht-Werft ...

  • "Lady Moura" zum Verkauf

    13.02.2020Das 1990 bei Blohm+Voss abgelieferte 105-Meter-Format präsentiert sich erstmals auf dem Gebrauchtmarkt.

  • Yacht-Highlights der Palma Superyacht Brokerage & Charter Show

    24.04.2013Hinter der neu gebildeten Balearic Yacht Brokers Association (BYBA) stehen sechs große Yacht-Broker, die während der vom 1. bis 5. Mai in Palma de Mallorca stattfindenden ...