Briand-Design aus Feadship-Hallen Briand-Design aus Feadship-Hallen Briand-Design aus Feadship-Hallen

Feadship De Vries zog einen 58 Meter langen Alu-Verdränger aus dem Schwimmdock in Aalsmeer.

Feadship "Najiba"

Das minimalistische Exterior von "Najiba" erarbeitete Philippe Briand für seine Marke Vitruvius Yachts, Guillaume Rolland vom Studio Christian Liaigre stylte die Innenräume.

Den ersten Feadship-Launch des Jahres 2019 markiert eine Familienyacht, die erfahrene Eigner in Auftrag gaben. Peter Wilson, der für MCM die Baubegleitung verantwortete, dazu: "Sie kannten Feadships Qualität von anderen Yachten. Und so war es ihr lang gehegter Traum selbst eine mitzugestalten." Im Arabischen steht "Najiba" für nobel oder edel. Das soll sowohl im Liaigre-Interior zum Ausdruck kommen, als auch in den klaren Linien mit flachen Aufbauten. Das Briand-Exterior prägen drei Targabügel auf dem Sundeck und die gläserne Reling. In der Bauvorbereitung war das elegante 58-Meter-Customformat keine rein französische Angelegenheit: Die schiffbaulichen Berechnungen besorgte Feadship De Voogt, und der Italiener Claudio Cicconetti legte die Raumaufteilung aus.

3 Bilder

"Najiba"

Themen: AalsmeerChristian LiaigreDe VoogtDe Voogt Naval ArchitectsDe VriesFeadshipGuillaume RollandMCMPhilippe BriandVitruvius


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ablieferung nach Kanal-Kreuzfahrt

    14.06.2021Die 94 Meter lange „Viva“ musste auf dem Weg ins Mittelmeer diverse Brücken-Nadelöhre und ein Autobahn-Aquädukt passieren.

  • Feadship launchte 96-Meter-„Vertigo“

    25.11.2016Zu den Besonderheiten dieses eindrucksvollen Redman Whiteley Dixon-Designs zählen ein Heli-Hangar im Bug, ein Pool mit einem Fassungvermögen von 42.000 Litern und ein Pizza-Ofen ...

  • Feadship liefert fleißig ab

    30.10.2015Vor den Werfthallen in Kaag fand kürzlich die feierliche Stapellauf-Zeremonie für das 57,45 Meter lange Eidsgaard-Design "Halo" statt, während der Rumpf der 96 Meter langen ...

  • GSC-Update: Interiordesigner Guillaume Rolland kommt nach Hamburg!

    12.02.2020Nachdem Designer Philippe Briand leider kurzfristig als Sprecher absagen musste, rückt mit Guillaume Rolland ein Star der Interiordesign-Szene nach. Der Principal of Yacht Design ...

  • Fulminante Feadship-Premiere

    12.07.2019Mit Baunummer 818 gibt der finnische Axopar-Designer Jarkko Jämsén ein starkes Superyacht-Debüt auf 77 Metern.

  • 110-Meter-Flaggschiff von Feadship

    04.06.2020De Vries zog die größte Feadship aller Zeiten aus der Ausrüstungshalle am Standort Makkum.

  • Eis-Explorer von Feadship

    30.10.2020Das 54,90 Meter lange Projekt 708 verzichtet gänzlich auf bewegliche Seitenfinnen und setzt stattdessen auf einen kräftigen Kreiselstabilisator.

  • Feadship ließ 70-Meter-„Joy" zu Wasser

    10.06.2016Der Eigner des 11,50 Meter schlanken 70-Meter-Verdrängers feiert mit dem eindrucksvollen Bannenberg & Rowell-Design seinen Einstand in die Superyacht-Welt.

  • Ein Explorer von Feadship

    06.10.2021Die 54,90 Meter lange „Shinkai“ wurde am Standort in Aalsmeer aus der Halle gezogen und an die Ausrüstungspier verholt.