• Aufrecht: Humphrees elektrisches Stabilisierungssystem synchronisiert die Trimmklappen mit je zwei Außenfinnen für Kurvenfahrten von bis zu 19,7 Knoten.
  • Über den Dingen: Die Flybridge trennen 7,50 Meter von der Wasseroberfläche.
  • Hoch hinaus: Die Mastspitze ragt zwölf Meter in den Himmel – bei einer stolzen Breite von 7,50 Metern. Die Horizontalität mildern Einschnürungen der Achterdecks ab. „Big Joy“ fährt permanent unter deutscher Flagge, gesetzt an der Eignerterrasse.
  • Hauptdeck-Einblicke: Die Laufdecks sind breit und münden backbords wie steuerbords in Treppen, die von LEDs hinterleuchtet werden.
  • Brutzeln auf der Fly: Statt Elektro- versorgt ein Gasgrill von Weber die Gäste mit Grillgut.
  • Geräumig: das achterliche Hauptdeck-Cockpit.
  • Tender-Fahrstuhl: Die Besenzoni-Plattform senkt das sechs Meter lange RIB von ZAR schnell und einfach ab – das war dem Ärztepaar besonders wichtig, da es „Big Joy“ häufig im Duo-Betrieb nutzt. Aus dem Plattformsteg fährt die Passerelle aus.