Benetti übergibt „Spectre“

21.11.2018 Sören Gehlhaus - Die US-amerikanischen Eigner Jeanette und John Staluppi nahmen den 69,30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger am Werftstandort Livorno entgegen – nach 750.000 Arbeitsstunden und pünktlich zum Start der Karibik-Saison.

.
© .
.

"Spectre" ist nach "Quantum of Solace" und "Diamonds Are Forever" die dritte Custom-Benetti der Staluppis, die sie wie ihre neun vorigen Yachten auf einen James-Bond-Filmtitel tauften. Der New Yorker Geschäftsmann brach mit seinen Superyacht-Formaten mehrere Geschwindigkeitsrekorde, setzt heute aber eher auf Charter- als auf Speed-Tauglichkeit. Sowohl das Exterior- als auch das Interior-Styling verantworte der Benetti nahe stehende Designer Giorgio M. Cassetta. Das Layout sieht sechs Kabinen für zwölf Gäste vor, von denen zwei Doppelkabinen gemeinsam mit den Crewbereichen für bis zu 14 Personen auf dem Unterdeck liegen. Von dort sind die Wege kurz zu Gym, Hammam, Massageraum, Beachclub und der Tendergarage mit einem 7,50- und einem Neun-Meter-Tender sowie zwei Jetskis. Auf dem Hauptdeck befinden sich zwei Gästekabinen und eine VIP-Suite. Die dortige Lounge beherbergt vier Weinkühlschränke und geht achtern in eine Lobby mit gläsernem Lift über. Auf dem Oberdeck schließt sich an die achterne Freifläche mit vier Meter langem Speisetisch ein 90-Quadratmeter-Salon und das Eignerapartment der Staluppis an, das über exklusiven Bugzugang und zwei Klappbalkone verfügt. Ausgesprochener Wunsch des Italo-Amerikaners dürfte der Pizzaofen auf dem Brückendeck gewesen sein – und die Höchstgeschwindigkeit von knapp über 21 Knoten. Wirklich langsam kann Staluppi eben doch nicht. Über das MTU-Antriebspaket und den effizienten Rumpf der fast 70 Meter langen "Spectre" berichteten wir bereits hier

.
© .
.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Projekt 794: <p>
	Projekt 794</p>
62-Øino-Meter von Nobiskrug Aktuell 02.06.2020 —

Nach Abschluss der Metallarbeiten wurde der Stahl-Alu-Kasko von Kiel nach Rendsburg geschleppt.

mehr »

Sanlorenzo 44Alloy Launch Fotostrecke
Sanlorenzo wasserte erste 44Alloy Aktuell 25.05.2020 —

Der 44,50 Meter lange Alu-Vierdecker wurde in La Spezia zu Wasser gelassen. Vier weitere 44Alloy sind im Bau.

mehr »

Solaris 80 RS Fotostrecke
Solaris launchte erste 80 RS Aktuell 20.05.2020 —

Der 23,98 Meter lange Performance-Cruiser wurde im norditalienischen Aquileia zu Wasser gelassen.

mehr »

Maxi Swan 98 Fotostrecke
Neue Maxi Swans nehmen Form an Aktuell 20.05.2020 —

Nautor war im langen finnischen Winter äußerst produktiv und zeigte nun die Karbonrümpfe der Maxi Swan 98 und 120.

mehr »

MYS
Droht die Absage der Monaco Yacht Show? Aktuell 19.05.2020 —

Die zwei bedeutenden Industrie-Verbände SYBAss (Superyacht Builders Association) und LYBRA (Large Yacht Brokers Association) verkündeten in einem Brief an die Monaco Yacht Show-Organisation Informa, dass keines ihrer Mitglieder dieses Jahr an der Messe teilnehmen werde.

mehr »

Schlagwörter

BenettiJohn StaluppiGiorgio M. CassettaLivorno

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 3-2020

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Direkt ins Haus

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie