Benetti läutet Giga-Zeitalter ein

07.01.2019 Sören Gehlhaus - FB277 misst 107 Meter und ist die erste Gigayacht einer italienischen Werft, die sich in Privatbesitz befindet.

FB277
© Benetti
FB277

Den Stahl/Alu-Verdränger aus den Rechnern der hauseigenen Design- und Konstrukteursbüros treibt ein dieselelektrisches Propulsionspaket an.Zwei jeweils 2800 Kilowatt starke Elektromotoren von Rolls Royce speisen acht C32 Diesel-Stromaggregate von Caterpillar. Sie leisten maximal 1175 Kilovoltampere und wirken ebenfalls auf elektrische Bug- und Heckstrahler. Benettis Ingenieure prognostizieren eine Endgeschwindigkeit von 18,5 Knoten und eine Reichweite von 5500 Seemeilen bei zwölf Knoten Marschfahrt. FB277 verfügt über einen Pool auf dem Sundeck, Spabereich inklusive Hammam und Gym sowie ein Touch & Go-Helipad auf dem Vorschiff. Über das hintere Brückendeck erstreckt sich das Eignerapartment, das zwei gespiegelt angeordnete Balkone vergrößern. Das bis zu 15,20 Meter breite Hauptdeck dominieren sieben Doppelkabinen, die sich an den Salon anschließen. Eine Wendeltreppe mit Atrium verbindet die Decks. Die Crewquartiere für bis zu 18 Personen nehmen die Hälfte des Unter- und kleine Teile des Tankdecks ein. Für den Eigner überwachte Imperial Yachts den Bau und übernimmt das Management von FB277. Benetti will zwei weitere 100-Meter-Formate in den nächsten Monaten wassern. Voraus gingen Investitionen in Höhe von 15 Millionen Euro, unter anderem in zwei neuen Hallen mit Stahlstruktur am Standort Livorno. Die Ablieferung der 3300 Tonnen verdrängenden und nach LY3-zertifizierten 107-Meter-Giga ist für diesen Sommer geplant.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe Aktuell 18.01.2019 —

Die von Luca Bassani gegründete Marke erweitert das umfangreiche Modell- und Markenportfolio der italienischen Werften-Gruppe.

mehr »

Massimo Perotti: <p>
	Massimo Perotti</p>
Sanlorenzo frei von Fremdkapital Aktuell 14.01.2019 —

Massimo Perotti, Vorstandsvorsitzender und CEO der italienischen Werft, kaufte 23 Prozent der Anteile von der chinesischen Sundiro Holding zurück.

mehr »

"Metis": <p>
	&quot;Metis&quot;</p>
63-Benetti-Meter für Deutschland Aktuell 10.01.2019 —

Benettis Custom-Division ließ in Livorno mit „Metis“ ein modern-voluminöses Cassetta-Design zu Wasser.

mehr »

"Najiba" Fotostrecke
Briand-Design aus Feadship-Hallen Aktuell 07.01.2019 —

Feadship De Vries zog einen 58 Meter langen Alu-Verdränger aus dem Schwimmdock in Aalsmeer.

mehr »

.
Atrium mit Eisklasse und 10000 Seemeilen Reichweite Aktuell 18.12.2018 —

„Crystal“ nennt das niederländische Konstruktionsbüro Mulder Design sein jüngstes 70-Meter-Konzept, das mit großer Heli-Plattform und Eisklasse 1C eindeutig Explorer-Gene in sich trägt.

mehr »

Schlagwörter

BenettiLivornoImperial


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie