Benetti feiert "Bacchanal"

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Der 47 Meter lange Stahl-Alu-Vierdecker entstand als Custombau für einen mexikanischen Eigner, der zuvor eine Benetti Classic besaß und am Stapellauf in Viareggio teilnahm.

"Bacchanal"

Das Exterior steuerte das Benetti-Designteam bei, das bei den Innenraumgestaltung Verstärkung vom mexikanischen Architekten Mauricio Gómez de Tuddo erhielt. Tuddo entschied sich für zahlreiche Möbelstücke der großen italienischen Designhäuser wie Minotti, Paola Lenti, Giorgetti, Rimadesio, Poltrona Frau und Exteta. Innen und außen verschmelzen über breite Glasschiebetüren und Teakstabdeck mit schwarzen Fugen, das sich bis in die Wohnräume zieht. Auf dem bis zu 14 Knoten schnellen Verdränger mit einem Raumwolumen von knapp unter 500 Gross Tons schlafen zwölf Gäste und eine siebenköpfige Crew. Mit zehn Knoten geht es sogar ohne Tankstopp über den Atlantik. Für optimale Sicherheit gegenüber Untiefen oder UFOs (Unidentified Floating Objects), etwa über Bord gegangene Container, sorgt auf "Bacchanal” dann ein 3D-Sonar, das 500 Meter entfernte Meeresumgebung im Voraus abscannt.

Themen: BenettiMauricio Gómez de TuddoViareggio


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Benettis magische Zahl

    05.04.2019

  • Benettis neues GFK-Flaggschiff

    17.02.2020

  • Benetti mit neuem CEO

    19.09.2018

  • Feuer bei Benetti – Yacht brennt aus

    21.08.2013

  • Benetti launchte 67-Meter-„Seasense"

    28.04.2017

  • Benetti-Giga, die Dritte

    29.03.2019

  • VSY wasserte "Atomic"

    14.06.2019

  • Ungebremstes Wachstum bei Azimut-Benetti

    19.09.2018

  • Benetti ließ die 42 Meter lange „Luna" zu Wasser

    21.03.2013