Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine" Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine" Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine"

Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Bremer Designbüro traf dank des engagierten neuen Eigners der 1991 von Lürssen gelaunchten "Be Mine" auf eine alte Bekannte.

„Be Mine“: Beiderbeck Designs zeichnete verantwortlich für das Refit des 1991 gewasserten Lürssen-Baus.

Beiderbeck Designs verantwortete schon das ursprüngliche Styling der 40-Meter-Yacht und arbeitete nun umfangreiche Refit- und Umbauarbeiten aus.

"Besonders die Vergrößerung der vorhandenen Bullaugen, das Design neuer Decksmöbel und die Erweiterung der Außenbeleuchtung beschäftigten uns intensiv", sagt Tim Ulrich, der zusammen mit Immo Lüdeling die Beiderbeck-Geschäfte leitet. Die Überholungsarbeiten realisierte die Werft Royal Huisman.

Schlagwörter: Beiderbeck Designs Be Mine Royal Huisman


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Projekt "Phi" gewendet

    11.10.2019

  • Riesen-Treffen bei Royal Huisman

    13.08.2018

  • Riesen-Quadrant für Royal Huisman

    28.10.2013

  • Bond-Design von Fassmer

    17.12.2015

  • Fünfte Horizon für deutschen Eigner

    29.12.2016

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014

  • Stapellauf der 24m-Slup „Bliss“ in Antalya

    12.05.2014

  • Neuer CEO für Royal Huisman

    04.06.2018

  • Beiderbeck Designs betreute Refit der 40-Meter-Lürssen „Be Mine"

    19.02.2013