Balk Shipyard übernimmt Jachtwerf Bloemsma

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Das holländische Werften-Karussel dreht sich weiter.

Balk Shipyard im holländischen Urk.

Jan Hart, Eigentümer von Claasen Jachtbouw, Bloemsma Aluminiumbouw und der Werft Bloemsma van Breemen entschied sich unlängst und im Zuge neuer Firmenstrategien zum Verkauf der Claasen Werft an Vitters und aktuell zum Verkauf der Jachtwerf Bloemsma an Balk Shipyard.

Daan Balk, Chef und Eigentümer von Balk Shipyard, ist seit vielen Jahren eng mit der Werft vertraut und möchte auf dem Knowhow der Werft aufbauen. Jachtwerf Bloemsma trug mit ihrer Arbeit zum Erfolg von Bloemsma van Breemen bei, die vor der Finanzkrise mit Neubauten wie der 48-Meter-Motoryacht "Flying Eagle", der 27-Meter- Griffioen" und der 41-Meter-Slup „Valquest" die Szene beeindruckte.

Bloemsma Aluminiumbouw unter der Leitung von Jan Hart wird sich weiter auf Alu-Konstruktionen und den Kasko-Bau konzentrieren und dieses Geschäftsfeld ausbauen. Balk Shipyard bleibt ihrer Strategie ebenfalls treu und fokussiert sich auf komplexe Refit-Projekte. Derzeit arbeitet die Firma an fünf Yachten bis 50 Meter Länge.

In den Jachtwerf Bloemsma-Hallen liegen derzeit zwei Refit-Projekte (SY „Mulligan" und „Copihue").

Schlagwörter: Balk Shipyard Bloemsma van Breemen Daan Balk Jachtwerf Bloemsma Jan Hart


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Balk Shipyard launchte Riesen-Refit "Sandalphon"

    25.04.2017

  • Alu-Konstruktionen von Bloemsma

    16.02.2015

  • Balk Shipyard übernimmt Jachtwerf Bloemsma

    10.06.2016