Arcadia expandiert

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die neapolitanische Werft hat große Pläne für die Zukunft und vergrößerte die Produktionsfläche auf über 47000 Quadratmeter.

Unterhalb des Vesuvs: das gewachsene Werftgelände von Arcadia Yachts.

Die 2008 gegründete Werft mit Standort in Torre Annunziata rund 25 Kilometer südlich von Neapel vergrößerte ihre Produktionsfläche um 30 Prozent auf 47 000 Quadratmeter und erwarb kürzlich 21 Prozent der benachbarten Marina di Torre Annunziata. "Die Investition in die Hafenanlage war für uns ein natürlicher Schritt und bietet uns weitere Wachstumsmöglichkeiten im Aftersales- und Servicebereich", erklärt Werftchef Ugo Pellegrino. Viele Arcadia-Eigner bringen ihre Yacht zur Werft ins Winterlager und ordern in einem Zuge umfangreiche Refitarbeiten. "Die Vergrößerung unserer Produktionsfläche ist nötig, da wir uns verstärkt um die Vermarktung und den Bau von größeren Arcadia-Einheiten wie den FOR.TH-Modellen kümmern wollen." Das bestehende, gut gefüllte Orderbuch und die derzeit positive Grundstimmung im Markt und in Bezug auf die Modelle der Sherpa- und Gamma-A-Linien seien weitere Argumente für eine Investition dieser Größenordnung gewesen, so Pellegrino.

Werftdock: Arcadia Yachts erwarb Anteile der benachbarten Marina.  

Schlagwörter: Arcadia Yachts Neapel Vesuv


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Arcadia Yachts heißt Besucher willkommen

    15.05.2020

  • Arcadia expandiert

    24.10.2018

  • BOOTE EXCLUSIV 2/20 März-April

    26.02.2020

  • Arcadia Yachts: „M Ocean“

    13.07.2012

  • Die Glashaus-Flotte wächst

    29.06.2015

  • BOOTE EXCLUSIV 2/17 März-April

    28.02.2017

  • Vier „Sherpa"-Aufträge für Arcadia

    09.12.2016

  • Ein Rolls Royce stand Modell

    27.11.2017

  • Volle Hallen bei Arcadia

    15.02.2019