Amels baut wieder „full custom“ Amels baut wieder „full custom“ Amels baut wieder „full custom“

Amels baut wieder „full custom“

  • Marcus Krall
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die niederländische Werft Amels, in letzter Zeit vor allem für ihre Semi-Custom-Yachten bekannt, möchte weiter wachsen. Schon bald sollen in Vlissingen auch reine Custom-Formate zwischen 80 und 110 Meter Länge entstehen. Manager Rob Luijendijk: „Der Bedarf ist da.“

Amels Amels in Vlissingen

Viele Jahre setzte Amels auf den Bau von Semi-Custom-Yachten, bei denen Rumpf, Aufbau und Technik vorgegeben sind und der Eigner fast nur das Interior nach seinem Geschmack gestalten lassen kann. Die Vorteile für Käufer und Werft liegen auf der Hand: Das konstruktive Konzept birgt keine Überraschung, die Bauzeit ist relativ kurz, der Preis klar zu definieren und zudem niedriger als bei One-Off-Lösungen. Im Angebot bei Amels sind derzeit fünf sogenannte Limited Editions zwischen 55 und 83 Metern Länge; neun Yachten befinden sich derzeit im Bau.

Amels „Montkaj“: ein früheres Amels Custom-Projekt

Trotz dieses Erfolgs möchten die Niederländer noch weiter wachsen und künftig auch reine Custom-Yachten zwischen 80 und 110 Meter Länge anbieten. Managing Director Rob Luijendijk sagt: „Wir haben einige Anfragen von Bestandskunden nach so großen Yachten. Zudem gibt es nicht viele Werften auf der Welt, die in diesem Segment mit höchstmöglicher Qualität bauen können.“ Die Infrastruktur für den ersten Auftrag steht bereits: Ein 200 Meter langes Trockendock ergänzt seit kurzem den Standort.

Amels Yacht aus der Limited-Editions-Serie

Themen: Amelscustomsemi-customVlissingen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Amels launchte „Here comes the sun"

    15.07.2016Mit dem 83 Meter langen Tim Heywood-Design ließ die Werft mit Hallen in Vlissingen kürzlich ihr Flaggschiff zu Wasser.

  • Hausmesse bei Damen Yachting

    03.07.2020Vom 17. bis 19. September wollen Amels, SeaXplorer und Yacht Support in Vlissingen zehn Yachten zeigen. Ausstellungs-Highlight: die 77 Meter lange „La Datcha“.

  • Damen-Werft restrukturiert Yachtsparte

    11.05.2020Unter Damen Yachting fasst die niederländische Werftengruppe die Marken Amels, SeaXplorer and Yacht Support zusammen.

  • Zwei Neuheiten im Wasser

    19.04.2016Amels launchte die Baunummer eins der beiden Limited Editions-Modelle Amels 242 und Amels 180.

  • Amels baut wieder „full custom“

    08.01.2015Die niederländische Werft Amels, in letzter Zeit vor allem für ihre Semi-Custom-Yachten bekannt, möchte weiter wachsen. Schon bald sollen in Vlissingen auch reine Custom-Formate ...

  • Erster SeaXplorer von Damen Shipyards

    05.11.2019Die niederländische Werft stärkt das Yachtsegment mit äußerst robusten 62 Metern.

  • Viel los in den Amels-Docks

    17.04.2015Amels hat ein geschäftiges Frühjahr hinter sich und launchte kürzlich zwei Yachtneubauten, die pünktlich zur Mittelmeer­saison mit den Eignern ablegen.

  • „Engelberg"-Taufe bei Amels

    20.06.2013Amels feierte kürzlich die Taufe der 54,86 Meter langen "Engelberg" im Baudock auf dem Werftgelände in Vlissingen. Der Stahl/Alu-Vierdecker mit einem Styling aus dem Rechner von ...

  • Erste Amels 188 abgeliefert

    23.07.2018Amels übergab am Standort Vlissingen mit „Volpini 2“ das erste Format aus der neuen, 57,70 Meter langen Limited-Editions-Serie. Mit ihrem Hybridantrieb erfüllt die 188 neueste ...