Flexible 80 Meter von Amels Flexible 80 Meter von Amels Flexible 80 Meter von Amels

Flexible 80 Meter von Amels

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 3 Monaten

Damen Yachting, Espen Øino und Sinot präsentierten mit der Amels 80 einen 2175-Gross-Tons-Bau, der optisch gefällig ist und viele Nutzungsgewohnheiten abdeckt.

Amels

Die Krux, so formulierte es Espen Øino während der Amels 80-Premiere, sei es gewesen ein zeitloses Exterior und vor allem einen Grundriss zu erschaffen, der aktive Familien, Chartergäste und selbst die unbekannten Eigner abholt, die bei den Limited Editions-Modellen meist erst einsteigen, wenn der Bau bereits begonnen hat. Nun, ganz im Dunkeln tappte das Entwicklungsteam mit Amels-Mann Adriaan Roose in der Mitte nicht. Schließlich stellt die Konzeption eines 80 Meter langen Semi-Custom-Modells – auch wenn das wenig glamourös klingt, aber im Prinzip ist die Amels 80 das – eine hohe Investition dar. Espen Øino klärte im Anschluss an die Präsentation auf: „Es ist sehr schwer eine Yacht ohne einen Eigner zu designen. Daher hat die gesamte Damen-Familie den Kunden gespielt und kritische Fragen gestellt.“ Zudem holten die niederländische Werft Feedback von Kunden, Kapitänen und Crewmitgliederen ein, die bereits auf Limited Editions fahren. Ein Ergebnis: Die Kunden werden immer jünger und interessieren sich stärker für Außenaktivitäten. Rose Damen, Geschäftsführerin von Damen Yachting, ergänzt: „Man sollte unkompliziert mit der See in Kontakt treten können. Meine schönsten Kindheitserinnerungen habe ich an die Sommer, in denen ich mit der Familie segeln war.“

Sinot Beachclub

Dementsprechend ist die Amels 80 keine unverrückbare Plattform, wie Espen Øino erläutert: „Da alle sechs Gästekabinen auf dem Hauptdeck liegen, haben wir mehr Freiheiten und wenig strukturelle Einschränkungen bei der Nutzung der Räume. Ein Deck tiefer limitieren uns die wasserdichten Schotten.“ Statt des standardmäßigen vorderen Helipads verlängert Amels auf Wunsch das Brückendeck achtern und schafft eine voll zertifizierte Lande- und damit auch Parkfläche. Ebenso lässt sich das Gym aus dem Wellness-Areal für mehr Fläche auf das Oberdeck verlegen.

Sinot Eigner-Lounge

Fixe Elemente sind der 6,50-Meter-Pool auf dem achterlichen Hauptdeck und der darunter liegende Beachclub. Der öffnet sich zu drei Seiten und kann sogar zum Kino werden, da die Tender – einer davon bis zu 11,50 Meter lang – in Vorschiff-Garagen parken. An den Beachclub schließt sich ein Spa mit Hamam, Sauna und Massageraum an, das über einen Korridor durch den Motorenraum mit Lift und Treppenhaus im Zentrum verbunden ist. „Das haben nur wenige Yachten, weil es für Werften aufwendig zu realisieren ist“, so Paul Costerus von Sinot Yacht Architecture & Design. Damen Yachting beauftragte die niederländischen Gestalter mit der Interior-Ausgestaltung des 2175 Grosstons großen Stahl-Alu-Baus. Costerus: „Wir wählten natürliche Materialien für eine warme Stimmung und verzichten komplett auf Tropenhölzer sowie auf glanzlackierte Fläche.“ Sinot fertigt auch individuelle Entwürfe für die Amels 80 an und die Werft lässt, wie sonst auch, Kunden die Option sich mit einem alternativen Designer in das Projekt einzubringen. Eigner beziehen das 517 Quadratmeter große Deck unter der Brücke, wobei die Suite zum Bug ausgerichtet ist – und damit auf den möglicherweise beliebtesten Ort an Bord: eine Nische mit zwei Sofas direkt hinter dem Steven. Eine Idee von Espen Øino.

Amels Espen Øino während der Amels 80-Vorstellung

Der Norweger hielt Vor- und Achterschiff lang und die Aufbauten kurz, weil das immer eine besser und länger aussehende Yacht ergebe. Die Aufbauten zeigen im vorderen Teil runde 3-D-geformte Elemente, die an die femininen Linien von Limited Editions-Designer Tim Heywood erinnern. Woran man noch erkennt, dass die Amels 80 in das Limited Editions-Portfolio gehört? Espen Øino: „Mit der Amels 60 verbindet sie der effiziente Rumpf und die lange Wasserlinie mit dem nahezu vertikalen Steven. Auch den hohen Deckssprung mit dem Knick in der Mitte haben wir übernommen.“ In Zahlen ausgedrückt. Die Amels 80 ist mit 12,50 Metern nur minimal breiter als die sechs Meter kürzere Amels 242. Und dennoch habe die 80 das fast dreifache Volumen der ,nur’ 20 Meter kürzeren Amels 60, so Øino.

Rose Damen klärt auf, dass sich bereits zwei Amels 80 im Bau befinden: „Damit eine kontinuierliche Verbesserung einsetzen kann, besagt eine unserer Faustregeln, dass wir jährlich ein Modell abliefern müssen. Und damit kann man in Zukunft auch rechnen.“

Themen: AmelsEspen ØinoSinot


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Heesen taufte 70m-Flaggschiff

    08.03.2016BOOTE EXCLUSIV nahm in Oss an der feierlichen Taufe des 70,07 Meter langen Espen Øino-Designs „Galactica Super Nova" teil. Die Yacht entstand für erfahrene Eigner.

  • Eine Limited Editions von Espen Øino

    14.08.2020Mit den 60 Metern erhält die Semi-Custom-Plattform von Amels prominenten Zuwachs.

  • REV kommt zur Lloyd Werft

    04.11.2019Die Vard-Werft ließ das 182,90 Meter lange Espen-Øino-Design vom rumänischen Standort ins norwegische Brattvåg schleppen. Zur Ausrüstung wird die demnächst größte Yacht der Welt ...

  • Amels baut wieder „full custom“

    08.01.2015Die niederländische Werft Amels, in letzter Zeit vor allem für ihre Semi-Custom-Yachten bekannt, möchte weiter wachsen. Schon bald sollen in Vlissingen auch reine Custom-Formate ...

  • Sunrise Yachts launchte 63-Meter-„Irimari"

    22.06.2015Die Werft mit Hallen in Antalya ließ mit dem Espen Øino-Design ihren jüngsten Neubau zu Wasser.

  • 117-Meter-„Infinity“ von Oceanco

    11.06.2022Die niederländische Werft lieferte mit der 117 Meter langen „Infinity“ (Ex-Projekt Y719) die größte Yacht ab, die je in Holland gebaut wurde.

  • Amels mit vollen Hallen

    02.05.2014Neun Yachten mit Längen zwischen 49,90 und 65,50 Metern befinden sich derzeit auf dem Werftgelände der niederländischen Yachtbauer.

  • Basalt statt Teak

    03.12.2012„Equilibrium“ ist das neue Projekt des von Sander Sinot geführten Büros Sinot Yacht Design mit Sitz in Eemnes nahe Amsterdam. „Den Namen trägt das Projekt nicht ohne Grund“, ...

  • 115-Meter-Schoner ohne Rigg

    24.10.2018Sinot Exclusive Yacht Design aus dem niederländischen Eemnes enthüllte kürzlich ein 115-Meter-Konzept mit dem Namen „Art of Life“. Die Highlights: Flybridge und ein gläsernes ...