Advanced Yachts lässt „Jikan" zu Wasser Advanced Yachts lässt „Jikan" zu Wasser Advanced Yachts lässt „Jikan" zu Wasser

Advanced Yachts lässt „Jikan" zu Wasser

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die italienische Werft wasserte die zweite A80, die überwiegend im Mittelmeer reisen wird.

Das Design und die schnellen Linien der 24 Meter langen Blauwasser-Slup entstammen den Rechnern von Reichel/Pugh und Nauta Design. Zur Ausstattung der Karbonyacht gehören ein 35-Meter-Mast von Southern Spars, Harken-Winschen und Reckmann-Furler.

Themen: A80Advanced YachtsNauta DesignReichel Pugh


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Southern Wind wasserte die 28-Meter-„Windfall"

    28.11.2012Die südafrikanische Werft mit italienischem Management launchte mit der SW94 "Windfall" kürzlich ihren jüngsten Kohlefaser-Neubau. Wie das Schwesterschiff „Kiboko" plant der ...

  • Southern Wind wassert 35-Meter-„Satisfaction"

    12.10.2017Die Werft mit Hallen in Kapstadt ließ mit „Satisfaction“ die erste Einheit ihrer neuen SW105-Miniserie zu Wasser.

  • Erste SW105 mit Deckshaus und Liftkiel

    15.02.2019Southern Wind Shipyard ließ mit "The Power of 2" die dritte SW105 zu Wasser.

  • Southern Wind lieferte „Ammonite" aus

    22.04.2016Mit der 24,86 Meter langen Slup ging die dritte Einheit des SW82-Modells zu Wasser. Der australische Eigner plant ambitionierte Regatta-Teilnahmen.

  • Geschwindigkeit garantiert

    19.10.2016Die erst kürzlich gewasserte 39,40 Meter lange „My Song“ aus Baltic-Hallen ist ein Supersegler mit Speed-Garantie.

  • Stapellauf vorm Tafelberg

    26.05.2014Planmäßig verließ „Farfalla", die neueste SW102, Anfang Mai die südafrikanische Werft Southern Wind Shipyard.

  • Familien-Explorer von CdM

    24.10.2018Cantiere delle Marche wasserte mit dem 33,5 Meter langen Stahl/Alu-Explorer die fünfte Einheit aus der Nauta-Air-Serie. „Mimi la Sardine“ entstand als Familienyacht.

  • Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus

    27.02.2017Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

  • Grell und schnell

    28.10.2020Southern Wind Shipyard wasserte in Kapstadt ein 30 Meter messendes Leichtbauformat, das nach individuellen Eignervorgaben entstand.