A&R liefert „Soaring“ pünktlich ab

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die 68 Meter nahm der Eigner in kleinem Kreis bei Abeking & Rasmussen entgegen. In Lemwerder geht der Werftbetrieb unter Einschränkungen weiter.

Tom van Oossanen "Soaring"

Von einer großen Zeremonie mit Freunden und den am Projekt beteiligten Mitarbeitern wurde aufgrund der Corona-Lage abgesehen. Die Krise habe die Werft in der letzten Phase der Ablieferung vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Finale Abnahmen und alle üblicherweise notwendige Zusammenkünfte von internen und externen Experten realisierte man vielfach auf alternativen Wegen. A&R passte Arbeitspläne an, vermied Personenansammlungen in einzelnen Räumen und stellte für die Arbeit an Bord Schutzmasken zur Verfügung. Zudem schickte die Unternehmensführung zahlreiche Mitarbeiter ins Homeoffice und führte für die Arbeitsplätze, an denen das nicht möglich ist, ein Zwei-Schicht-Betrieb ein. Zwischen den Schichten werden sämtliche Büros gereinigt und desinfiziert.

Till von Krause, Sales Director für Yachten, beleuchtete die Zusammenarbeiten mit Zulieferbetrieben: "Mit einem Großteil dieser Partner arbeiten wir bereits seit Jahren bzw. Jahrzehnten zusammen. Das dadurch entstandene Vertrauensverhältnis und die genaue Kenntnis von Arbeitsabläufen hat die Umsetzung der dringend notwendigen Maßnahmen zum Schutz aller extrem vereinfacht. Somit war die pünktliche Übergabe an den Eigner zu keinem Zeitpunkt gefährdet."

Das Ex- und Interior-Sytling der 68 Meter langen "Soaring" verantwortete das Bremer Studio Focus Yacht Design. Die Management- und Charteraktivitäten koordiniert das Zürcher Brokerhaus Ocean Independence.

Themen: Abeking & RasmussenFocus Yacht DesignOcean Independece


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Yachtshow-Flair in London

    13.08.2018Hoher A&R-Besuch in London. Während die 74,50 Meter lange „Elandess“ am Steg festmachte, blieb der knapp 24 Meter längeren „Aviva“ nur ein Platz an Bug- und Heckmooring – inmitten ...

  • Superyacht-Standort Hamburg

    21.10.2021Mit eigenen Niederlassungen zog es Ocean Independence und den Yachtversicherer Bavaria AG in die Hansestadt.

  • Erneuter Giga-Auftrag für A&R

    22.10.2021Den Bauvertrag über die mehr als 120 Meter lange Yacht schloss die Traditionswerft aus Lemwerder im Sommer ab.

  • Abeking & Rasmussen lieferte „Aviva" aus

    19.05.2017Die Traditionswerft mit Hallen in Lemwerder realisierte mit dem 98,40 Meter langen Reymond Langton-Design die größte Yacht der Unternehmensgeschichte.

  • Yacht-Highlights der Palma Superyacht Brokerage & Charter Show

    24.04.2013Hinter der neu gebildeten Balearic Yacht Brokers Association (BYBA) stehen sechs große Yacht-Broker, die während der vom 1. bis 5. Mai in Palma de Mallorca stattfindenden ...

  • Gelegenheiten für Porto Monte­negro

    25.06.2021Ocean Independence erweitert das Verkaufs­portfolio um fünf Liegeplätze in der montenegrinischen Marina.

  • Abeking & Rasmussen baut 82,30 Meter lange "Secret"

    18.12.2012Die Traditionswerft mit Standort im niedersächsischen Lemwerder liefert den Fünfdecker schon Mitte 2013 an erfahrene Eigner.

  • 74-Meter-Launch bei Abeking & Rasmussen

    13.05.2018In Lemwerder wurde das Harrison-Eidsgaard-Design "Elandess" über einen Syncrolift zu Wasser gelassen.

  • 118 Meter von Abeking & Rasmussen

    30.08.2019Die Kiellegung des neuen Flaggschiffs feierte die Werft aus Lemwerder zusammen mit Designern, Subunternehmern und den Eignervertretern von Cornelsen & Partner bei Pella Sietas in ...