93 Meter mit IMAX-Kino 93 Meter mit IMAX-Kino 93 Meter mit IMAX-Kino

Royal van Lent wasserte das Michael-Leach-Design in Kaag im Beisein der ebenso engagierten wie erfahrenen Eigner. Ihnen lag an großen Entertainment- und Sportbereichen.

Feadship Kurze Freizügigkeit: Projekt 814 wird für weitere Ausrüstungsarbeiten schon bald eine Plane bedecken.

Das Eignerpaar beauftragte Reymond Langton Design mit der Innenraumgestaltung des 14,10 Meter breiten Stahl/Alu-Verdrängers, das zur Feadship-Gruppe gehörende Ingenieurbüro De Voogt Naval Architects stellte die schiffbaulichen Berechnungen von Projekt 814 an.

Feadship .

Das Interior-Highlight dürfte ein IMAX-Kino mit fünf Meter hoher Leinwand bilden, das über zwei Decks reicht. Ein ausfahrbarer Bang & Olufsen Screen konvertiert das Achterdeck zu einem ganz speziellen Outdoor-Kino, wenn Projekt 814 mit dem Heck zum Strand parkt und die Crew Popcorn an Land reicht. In den vier VIP-Suiten hängen jeweils 8K-Fernseher, die mit 7680x4320 Bildpunkten eine 16 mal so hohe Auflösung wie Full-HD-Modelle haben. Für die Eigner scheint Bewegung einen ähnlich hohen Stellenwert einzunehmen. An Bord befinden sich Sportstätten für Golf, Basketball, Volleyball und Football.

Feadship .

Das Helipad verfügt über eine zertifizierte Tankstelle, die Bordwände klappen an Backbord und Steuerbord jeweils an zwei Stellen herunter. Die Tenderflotte dürfte demnach groß sein. Für die weiteren Ausrüstungsarbeiten, unter anderem fehlen noch Balkone und Außensteuerstände, versehen die Van-Lent-Mitarbeiter die 93 Meter mit einer Plane. Finale Enthüllung: Frühjahr 2019.

Themen: De Voogt Naval ArchitectsFeadshipMichael Leach DesignReymond LangtonReymond Langton DesignRoyal van Lent


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Feadship dockt 72 Meter aus

    20.02.2020Projekt 705 erblickte in Aalsmeer das Licht der Yachting-Welt.

  • Damen Yachting launchte Amels 200

    23.02.2021Über die RoFlo-Methode wurde in Vlissingen die erste im Heck verlängerte Version der Amels 188 „Volpini 2“ gewassert.

  • 122 Meter von Lürssen

    09.07.2021Der Giga-Kasko gelangte bei Lürssen-Kröger über den Helgen in den Nord-Ostsee-Kanal. Projekt „Jag“ ist die dritte Yacht, die der Eigner mit gleichem Kapitän bei Lürssen baut.

  • Feadship launchte 99-Meter-Projekt "Dream"

    13.02.2013Die niederländische Werftvereinigung ließ mit dem nur 13,60 Meter schmalen Stahl/Alu-Verdränger die größte je in Holland gebaute Yacht zu Wasser. Andrew Winch stylte den ...

  • Briand-Design aus Feadship-Hallen

    07.01.2019Feadship De Vries zog einen 58 Meter langen Alu-Verdränger aus dem Schwimmdock in Aalsmeer.

  • Ein perfekter Start

    25.07.2017Mit „Joy“ markieren Bannenberg & Rowell ein klares Design-Statement. Für die Londoner war die 70 Meter lange Feadship die Exterior-Premiere, für den Eigner ist sie seine erste ...

  • Bravo! Oceanco launcht 109 Meter

    20.11.2018Die niederländische Großformat-Werft finalisiert derzeit mit Projekt „Bravo“ eine schwimmende Nuvolari-Lenard-Skulptur und die erste Voll-Hybrid-Motoryacht der Firmengeschichte.

  • 110-Meter-Flaggschiff von Feadship

    04.06.2020De Vries zog die größte Feadship aller Zeiten aus der Ausrüstungshalle am Standort Makkum.

  • Semi-Custom mit großer Design-Freiheit

    09.12.2016Prime Megayacht Platform heißt ein neuer Zusammenschluss mehrerer Firmen, die eine technisch fest umschriebene Semi-Custom-Plattform mit größtmöglicher gestalterischer Freiheit ...