86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco

10.11.2014 Martin Hager - Lange war das spektakuläre Segelyacht-Projekt geheim, jetzt gab es eine offizielle Stellungnahme der niederländischen Werft Vitters, die mit dem Bau des Tripp-Designs betraut wurde.

In Kooperation mit Oceanco bauen die Segelyacht-Spezialisten eine eindrucksvolle Performance-Ketsch mit extremen Ausmaßen. Das Styling und die Rumpflinien des 86 Meter langen Superseglers stammen von Bill Tripp und wurden für hohe Geschwindigkeiten unter Segeln optimiert. Das sich über drei Decks erstreckende moderne Interieur des Alu-Baus entwarf das Hamburger Design-Büro Dölker + Voges.

Aufgrund der enorm hohen Lasten im Rigg, nahm die Entwicklung der Segelsysteme viel Zeit in Anspruch. Der Hauptmast ist 91 Meter lang. Ablieferung: Sommer 2015.

Bildmaterial gab die Werft bis dato nicht frei. 

In den Vitters-Hallen begann zudem die Konstruktion einer 33 Meter langen Kohlefaser-Slup mit Linien von Malcom McKeon Yacht Design. Interieur: Design Unlimited. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Wally Class: <p>
	Sportlich, aber nicht &uuml;berehrgeizig: Die Crew von &quot;Genie of the Lamp&quot; geht es w&auml;hrend des Rolex Maxi Yacht Cup etwas ruiger an</p> Fotostrecke
Wally will Cruiser-Klasse etablieren Aktuell 16.10.2019 —

Mit der neuen Wertung sollen wieder mehr Wally-Eigner für Regatten begeistert werden.

mehr »

Azimut|Benetti Jahresergebnis
Azimut-Benetti-Gruppe erneut Marktführer Aktuell 14.10.2019 —

Auch zum 50-jährigen Bestehen verkaufte die italienische Werftengruppe weltweit die meisten Yachten im Größensegment über 24 Meter Länge.

mehr »

.
Neuer Geschäftsführer für Michael Schmidt Yachtbau Aktuell 14.10.2019 —

Die Greifswalder Werft hat mit Dirk Zademack einen neuen Managing-Partner und operativen Leiter.

mehr »

.: <p>
	.</p>
Fuhrparkaufstockung bei GL Yachtverglasung Aktuell 11.10.2019 —

Die Glasprofis aus dem schleswig-holsteinischen Halstenbek nahmen nach zwei Jahren Entwicklungszeit das größte selbst fahrende Glasmontagegerät der Welt in Betrieb.

mehr »

Projekt "Phi"
Projekt "Phi" gewendet Aktuell 11.10.2019 —

Royal Huisman drehte den Alurumpf des Cor-D.-Rover-Designs und beginnt mit dem Innenausbau.

mehr »

Schlagwörter

VittersOceanco85-Meter-KetschBill TrippDölker + Voges

Diese Ausgabe BOOTE-EXCLUSIV 6/2014 bestellen


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 5-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie