86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco 86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco 86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco

86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Lange war das spektakuläre Segelyacht-Projekt geheim, jetzt gab es eine offizielle Stellungnahme der niederländischen Werft Vitters, die mit dem Bau des Tripp-Designs betraut wurde.

In Kooperation mit Oceanco bauen die Segelyacht-Spezialisten eine eindrucksvolle Performance-Ketsch mit extremen Ausmaßen. Das Styling und die Rumpflinien des 86 Meter langen Superseglers stammen von Bill Tripp und wurden für hohe Geschwindigkeiten unter Segeln optimiert. Das sich über drei Decks erstreckende moderne Interieur des Alu-Baus entwarf das Hamburger Design-Büro Dölker + Voges.

Aufgrund der enorm hohen Lasten im Rigg, nahm die Entwicklung der Segelsysteme viel Zeit in Anspruch. Der Hauptmast ist 91 Meter lang. Ablieferung: Sommer 2015.

Bildmaterial gab die Werft bis dato nicht frei.

In den Vitters-Hallen begann zudem die Konstruktion einer 33 Meter langen Kohlefaser-Slup mit Linien von Malcom McKeon Yacht Design. Interieur: Design Unlimited.

Themen: 85-Meter-KetschBill TrippDölker + VogesOceancoVitters


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Oceanco launchte 88,50 Meter langes Øino-Design

    13.08.2014Der jüngste Oceanco-Bau mit der Baunummer Y710 entstand, wie für die Werft aus Alblasserdam üblich, unter strengster Geheimhaltung. Hier die wenigen bis dato bekannten Details:

  • Turquoise launchte „Go“

    11.04.2018Die türkische Werft mit Hallen in Pendik ließ das H2-Design über ein Schwimmdock zu Wasser.

  • Show-Awards

    12.10.2017Der 110 Meter lange Oceanco-Bau „Jubilee" sicherte sich bei den Monaco Yacht Show Awards den Titel "Finest Yacht of the Show".

  • 27 Meter von Y Yachts

    14.08.2020Die Y9 ist das größte Modell von YYachts und soll in ihrem Komfort mit einer 100-Fuß-Yacht vergleichbar sein. Die Linien lieferte Bill Tripp.

  • Video: „Nativa" am Wind

    08.10.2013Die 48-Meter-Slup „Nativa" aus den Hallen der venezianischen Werft Arzana Navi ist ein Eyecatcher der polarisiert. Die Aufbauten mit eigenwilliger Bogen-Optik sorgen dafür, dass ...

  • BOOTE EXCLUSIV 4/19 Juli-August

    18.06.2020Selten stand ich so beeindruckt auf einer Yacht wie während unserer Tour über die Decks der 90 Meter langen „DAR“. Der Eigner wünschte sich großflächig verglaste Aufbauten für ...

  • Oceanco-Eigner kauft Proteksan

    05.01.2015Dr. Mohammed Al-Barwani, Eigentümer der niederländischen Oceanco-Werft, hat in eine zweite Superyacht-Marke investiert. Der Omaner erwarb einen großen Anteil an der türkischen ...

  • Oceanco nimmt neue Werft in Betrieb

    11.09.2019In Zwijndrecht, zehn Kilometer flussabwärts vom Alblasserdamer Stammsitz entfernt, traf der Stahlkasko eines 109-Meter-Neubaus ein.

  • Ohne Widerstand zum Sieg

    09.08.2016Vitters realisierte für „Unfurled“ ein Antriebssystem aus hydraulisch versenk- und drehbaren Strahlrudern.