75-Alu-Meter von Feadship

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

De Vries zog "Arrow" aus dem Trockendock in Aalsmeer.

"Arrow"

Sowohl das Exterior als auch das Interior von Projekt 703 verantwortete Jonny Horsfield von H2, der damit sein 25-jähriges Jubiläum als Yachtdesigner feiert. Die schiffbaulichen Berechnungen des 12,90 Meter breiten Aluminium-Baus nahm Feadship De Voogt vor. Im Motorenraum arbeiten zwei MTU-Sechzehnzylinder mit je 1840 Kilowatt Leistung für eine Höchstgeschwindigkeit von 17 Knoten. Die Reichweite beziffern die Feadship-Ingenieure mit 5500 Seemeilen. Die sechs Gäste- und zwölf Crewkabinen von "Arrow" sollen im nächsten Jahr fertig ausgebaut sein.

5 Bilder

"Arrow"

Schlagwörter: Aalsmeer De Voogt Naval Architects De Vries Feadship H2 Yacht Design Jonny Horsfield MTU


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Feadship launchte 96-Meter-„Vertigo“

    25.11.2016

  • Feadship launchte „Kiss“

    17.02.2015

  • Heesen taufte 70m-Flaggschiff

    08.03.2016

  • Bilgin Yachts mit 80 Metern

    24.02.2020

  • Feadship baut neue Werft

    10.06.2016

  • Feadship wassert 47-Meter-Neubau

    17.11.2017

  • 70-Meter-„Sybaris" auf Probefahrt

    18.08.2016

  • Deutsche Qualität mit kurzen Bauzeiten

    13.03.2014

  • Feadship liefert fleißig ab

    30.10.2015