50-Meter-Heesen „Nova" im Zeitplan

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Auf dem Heesen-Werftgelände im niederländischen Oss wurden Rumpf und Aufbau der Yacht miteinander verbunden.

"Nova", die im Frühjahr 2017 fertig sein soll, besitzt einen sogenannten Fast Displacement Hull und einen Hybridantrieb. Ihr äußeres Styling stammt von Omega Architects, das Interior gestaltet Sinot Yacht Design. Bis jetzt gibt es noch keinen Eigner für "Nova", sie steht zum Verkauf.

"Nova": Heesen fügte im Januar Rumpf und Aufbau der 50-Meter-Aluminium-Konstruktion zusammen. Die Yacht besitzt einen Fast-Displacement-Rumpf und erhält ein hybrides Antriebskonzept. In 2017 kann ein Eigner das Design von Omega Architects übernehmen.

Schlagwörter: Heesen Nova Omega Architects Sinot Yacht Design


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Feadship launchte 60-Meter-„ROCK.IT“

    01.09.2014

  • 50-Stahl-Meter von Heesen

    23.07.2018

  • Heesen liefert "Laurentia" aus

    07.09.2017

  • Neuer Halbgleiter aus Holland

    24.07.2014

  • Alia Yachts launchte „Samurai"

    13.04.2016

  • Der größte Heesen-Verdränger ist auf Reisen

    27.06.2012

  • BOOTE EXCLUSIV 6/16 November-Dezember

    31.10.2016

  • 50-Meter-Heesen „Nova" im Zeitplan

    18.02.2016

  • Beachclub-Feeling mit Booster-Modus

    27.12.2016