107-Meter-„Lana“ abgeliefert 107-Meter-„Lana“ abgeliefert 107-Meter-„Lana“ abgeliefert

107-Meter-„Lana“ abgeliefert

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Imperial Yachts gibt die Übergabe der Benetti-Giga an ihren Eigner bekannt.

Der 3300 Tonnen verdrängende Stahl/Alu-Gigant entstand unter Bauaufsicht des monegassischen Brokerhauses, das auch als Operational Manager und Charter-Broker auftritt. Das Design der ersten Giga-Benetti stammt aus dem Rechner der werfteigenen Kreativabteilung in Abstimmung mit dem Studio PierLuigi Ausonio Naval Architecture.

Wie für Yachten dieser Größe üblich, verfügt „Lana“ über einen großen Beach Club, Spa-Bereich, modernste Kino-Technik und stattliche Sportbereiche. Das voluminöse Interior-Styling (3900 Gross Tons) verantwortete ebenfalls das Benetti-Team, das auf fünf Decks mit einer Deckenhöhe von 2,70 Metern geräumige Suiten für zwölf Gäste und Kabinen für eine 34-köpfige Mannschaft unterbrachte.

Im Maschinenraum arbeiten zwei Elektromotoren von Rolls Royce mit einer Leistung von 2800 Kilowatt, acht Caterpillar-Generatoren mit je 832 Kilowatt komplettieren das diesel-elektrische Antriebspaket und sorgen für einen Topspeed von 18,50 Knoten. Die Reichweite liegt dank 300 000 Litern Diesel im Bunker bei 5500 Seemeilen.

Imperial Yachts listet den Neubau für eine wöchentliche Charterrate von 1,7 Mio Euro.

LANA

12 Bilder

Themen: BenettiGigaImperialPierLuigi Ausonio DesignSpa


Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2020 können Sie in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • „Spectre“: dritte Bond-Bennetti

    16.08.2018Mit dem 69,30 Meter langen Verdränger wurde die neunte Yacht des italo-amerikanischen Unternehmers John Staluppi gelauncht, die einen James-Bond-Filmtitel an den Aufbauten trägt.

  • Amels baut 120 Meter

    23.09.2020Der Neubauauftrag über Projekt Signature sieht Linien von Espen Øino und die bewährte Zusammenarbeit mit Imperial vor.

  • Benetti: "Diamonds Are Forever"

    11.07.2012John Staluppi war ein Speed-Freak. Jetzt denkt er anders. Die 61 Meter lange Benetti „Diamonds Are Forever“ beruhigt die Nerven. Charter willkommen.

  • „Metis“ mit neuem Eigner

    18.11.2021Yacht Moments verkaufte die 63 Meter lange Benetti im Auftrag eines Deutschen, der die Yacht 2019 entgegen genommen hatte.

  • Benetti liefert "Lady Lilian" aus

    28.07.2017Der 36,90 Meter lange Verdränger ist die Baunummer 35 der seit 1998 von der italienischen Werft vermarkteten Classic-Linie.

  • „Black Shark" erreicht Nobiskrug

    16.12.2019Zwei Schlepper brachten das 77 Meter lange Winch Design von Kiel nach Rendsburg, wo es ausgerüstet und der Stahlrumpf mattschwarz lackiert wird.

  • Benetti feiert "Bacchanal"

    08.08.2019Der 47 Meter lange Stahl-Alu-Vierdecker entstand als Custombau für einen mexikanischen Eigner, der zuvor eine Benetti Classic besaß und am Stapellauf in Viareggio teilnahm.

  • Benetti liefert "Spectre" ab

    10.12.2018Der Stahl-Alu-Verdränger ist nach "Quantum of Solace" und "Diamonds Are Forever" die dritte Custom-Benetti des Eignerpaares.

  • Benetti liefert „Mr Loui" aus

    04.06.2020Die zweite Einheit des 35,50 Meter langen GFK/Karbon-Modells "Mediterraneo 116" aus der Classic-Linie nahm ein mexikanischer Eigner in Empfang.