1000 Murings im Süden 1000 Murings im Süden 1000 Murings im Süden

1000 Murings im Süden

  • Marcus Krall
 • Publiziert vor 8 Jahren

Ein ehrgeiziges Marina-Projekt im Süden Italiens nimmt langsam Form an. In Salerno, etwa 60 Kilometer von Neapel oder der Insel Capri entfernt, eröffnete die Marina d’Arechi ihre ersten 400 Liegeplätze.

Marina d'Arechi

Bei Fertigstellung im Jahr 2013 soll die Marina d'Arechi auf einer Wasserfläche von 340 000 Quadratmetern insgesamt 1000 Murings zwischen zehn und 100 Metern Länge bieten; 120 Millionen Euro werden dann investiert sein. Für die Architektur der Marina wurde kein Geringerer als Santiago Calatrava verpflichtet, zu dessen zahlreichen Referenzen etwa auch der olympische Sportkomplex in Athen, der Turning Torso in Malmö oder bald auch ein Teil des neuen World Trade Centers gehören. Als Highlight der Marina plant Calatrava ein vierstöckiges Clubgebäude in Bootsform, überdacht von einer Konstruktion in Blattform. Zu den Serviceeinrichtungen gehören unter anderem ein Helipad, eine Beauty-Farm, eine Shoppingmeile, Restaurants und ein Baby-Club.

Schlagwörter: Italien Marina


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BOOTE EXCLUSIV 6/13 November-Dezember

    04.11.2013

  • Neuer Hotspot am Mittelmeer

    19.01.2017

  • 1000 Murings im Süden

    27.09.2012

  • Karibischer Top-Spot

    22.09.2013

  • Die zehn teuersten Marinas Europas

    17.08.2017

  • Marina für die Elite

    04.01.2017