100 Meter von Feadship

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 9 Monaten

Die niederländische Werftengruppe zeigte am De-Vries-Standort in Makkum die 99,95 Meter lange "Moonrise" mit Exteriordesign von Studio de Voogt.

"Moonrise"-Launch in Makkum

Der Ableger des Feadship-eigenen Konstruktionsbüros war vor fünf Jahren auch an den "Savannah"-Entwürfen beteiligt. Ähnlichkeiten finden sich im geraden Steven, den von Glas geprägten Aufbauten und dem bis kurz vor den Bug reichenden Fensterband des Hauptdecks. Abgrenzung verspricht der Mast in Form einer Walschwanzflosse und die großzügige Breite von 15,50 Metern. Rémi Tessier gestaltete die Wohnbereiche mit Quartieren für 16 Gäste. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Crew-Unterkünfte für 32 Personen gelegt, die Feadship als hochkarätig und lichtdurchflutet beschreibt. Das Vordeck agiert als Helipad, und der Beachclub im Heck enthält Gym und Wellnessbereich. Zwei MTU-Diesel sollen "Moonrise" auf 19,5 Knoten bringen, die Abwärme der Generatoren heizt die Jacuzzis.

7 Bilder

"Moonrise"-Launch in Makkum

Schlagwörter: De Voogt De Voogt Naval Architects De Vries Feadship Makkum MTU Remi Tessier Studio de Voogt


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Heesen ließ „Ventura" zu Wasser

    12.04.2013

  • Feadship beendet Refit von vier Motoryachten

    25.07.2017

  • Feadship baut neue Werft

    10.06.2016

  • Heesens 80-Meter-Projekt „Cosmos“ schwimmt

    22.07.2020

  • BOOTE EXCLUSIV 6/18 November-Dezember

    24.10.2018

  • Feadship launchte „Letani"

    27.03.2017

  • Feadship launchte 60-Meter-„ROCK.IT“

    01.09.2014

  • Wuchtiger Holz-Gleiter aus Lavagna

    19.12.2014

  • Bilgin führt 80-Meter-Hai aus

    17.04.2020