Bella macchina

30.10.2012 Marcus Krall - Pershing liefert mit seinem neuesten Modell 82 erneut eine Yacht für Eigner, die gern etwas schneller unterwegs sind. BOOTE EXCLUSIV legte sich bei 46 Knoten in die Kurven.

Pershing 82
© Cocchi/Pershing
Pershing 82

Hier bitte Text eingebenAdrenalin und Sicherheit, Speed und Komfort“, kommentiert Andrea Frabetti neben mir am Steuerstand. Der Technikvorstand der Ferretti-Gruppe strahlt dabei – denn die Pershing 82, eines der neuesten „Babys“ des italienisch-chinesischen Werftkonzerns, liefert vor ausgewählten Journalisten gerade eine beeindruckende Performance ab. Der Drehzahlmesser zeigt 2450 Umdrehungen und das GPS-Gerät 46 Knoten, als der Kapitän das Steuer voll einschlägt und diese 25 Meter Pershing-Meter (Wasserlinie: 23,99 m) demonstrieren, wie ein High-Speed-Rumpf konstruiert sein sollte.
Lediglich mein linkes Bein sucht etwas mehr Halt, als sich das Fulvio-De-Simoni-Design nach Backbord lehnt und vor dem Fenster nur noch das Wasser der Bucht von Cannes zu sehen ist. „Das Ruder arbeitet jetzt aber nicht mehr maximal. Abhängig von der Geschwindigkeit haben wir den Winkel eingeschränkt“, erklärt Frabetti. Wir können uns bei diesem Tempo noch recht unangestrengt unterhalten, das Messgerät zeigt einen Geräuschpegel von 75 Dezibel an.
Im Maschinenraum arbeiten gerade zwei MTU-Diesel (16V M93) mit jeweils 1792 kW Leistung, die samt Searex-Antrieben und Rolla-Oberflächenpropellern  jetzt – bei geradem Kurs und guten Bedingungen – den Maximalspeed von 47 Knoten möglich machen. Der markante Roostertail, erzeugt durch den Oberflächenantrieb, schießt weit über den Aufbau hinaus, andere Yachten lässt die Pershing förmlich „stehen“. „Mehr geht nicht“, kommentiert Frabetti, und man weiß nicht so genau, ob er das sachlich oder emotional meint …

Den kompletten Text finden Sie in BOOTE EXCLUSIV 6/12.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Fast&Furious: Fast&Furious Video
Spielzeug-Träger Yachten 03.01.2017 —

„Fast & Furious“ heißt der neue Versorger von Damen Shipyards. Er nimmt Helikopter, U-Boote und Tender mit auf Reisen. Jungen, abenteuerlus­tigen Eignern mag er gar als Erstyacht reichen.

mehr »

Galactica Super Nova: Galactica Super Nova Fotostrecke
Beachclub-Feeling mit Booster-Modus Yachten 27.12.2016 —

Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das Styling. Sander Sinot entspannte das Interior der 30-Knoten-Yacht.

mehr »

Mangusta Oceano 42: Mangusta Oceano 42 Fotostrecke
Jetzt mal langsam! Yachten 22.12.2016 —

Für ihre schnellen Mangustas ist Overmarine bekannt. Nun entert die italienische Werft den Verdrängermarkt. Ihr erstes Modell bestätigt: Die Italiener können auch geruhsamer.

mehr »

MCY 80: Monte Carlo Yachts 80 Fotostrecke
Aus einem Guss Yachten 19.12.2016 —

In ihrem sechsten Jahr bringt die Werft Monte Carlo Yachts ihre sechste Neuheit. Die MCY80 füllt eine Lücke und fügt sich nahtlos ins Portfolio.

mehr »

Lürssen Solandge: Solandge Fotostrecke
Spa auf Reisen Yachten 18.07.2016 —

Die 85 Meter lange „Solandge“ ist ein Star des Chartermarktes. Für ihren erfahrenen Eigner war der Kauf bei Lürssen ein 22 Meter langes Upgrade.

mehr »

Schlagwörter

Pershing 82SpeedCannes


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie