Oceanco

. Fotostrecke
Turquoise launchte „Go“ Aktuell 11.04.2018 —

Die türkische Werft mit Hallen in Pendik ließ das H2-Design über ein Schwimmdock zu Wasser.

mehr »

.: <p>
	.</p>
„Black Pearl“ ausgeliefert Aktuell 19.03.2018 —

Eineinhalb Jahre nachdem der 107,60 Meter lange Gigasegler die Oceanco-Hallen im niederländischen Alblasserdam verließ, übernahmen Eigner und Crew die größte Dynarig-Segelyacht der Welt.

mehr »

.: <p>
	.</p>
Oceanco launchte Projekt „Shark“ Aktuell 22.02.2018 —

Die niederländische Werft rollte den 90 Meter langen und 14,20 Meter breiten Stahl/Alu-Verdränger aus ihrer größten, hochmodernen Halle in Alblasserdam bei Rotterdam.

mehr »

. Fotostrecke
Mit Diamanten veredelt Aktuell 08.02.2018 —

Das 109 Meter lange Oceanco-Projekt „Lumen“ könnte die erste Yacht werden, die eine Diamantbeschichtung ziert. Vorerst existiert aber nur ein Modell der Glitzer-Yacht.

mehr »

.
Show-Awards Aktuell 12.10.2017 —

Der 110 Meter lange Oceanco-Bau „Jubilee" sicherte sich bei den Monaco Yacht Show Awards den Titel "Finest Yacht of the Show".

mehr »

. Fotostrecke
Oceanco liefert 110-Meter-„Jubilee" aus Aktuell 19.07.2017 —

Die Werft mit Standort Alblasserdam übergab mit „Jubilee“ die größte je in Holland gebaute Motoryacht an ihren Eigner. Die Jungfernfahrt führt das Igor Lobanov-Design nach Monaco.

mehr »

„Jubilee“: &bdquo;Jubilee&quot;
Oceanco wassert „Jubilee“ Aktuell 07.02.2017 —

Die niederländische Werft entließ das 110 Meter lange Lobanov-Design aus ihrem Baudock. „Jubilee“ ist gleichzeitig das neue Flaggschiff von Oceanco.

mehr »

.: &bdquo;Infinity&quot;: Der 89-Meter-Verdr&auml;nger verlie&szlig; das Oceanco-Dock. Das Exterior zeichnete Espen &Oslash;ino, das ausgefallene Interior ist von Sinot und David Kleinberg.
Oceanco lieferte „Infinity“ ab Aktuell 16.02.2015 —

Das unter der Baunummer Y710 entstandene Espen-Øino-Design besitzt laut Werftangaben ein Interior, dass mit dem Adjektiv „außergewöhnlich“ gut beschrieben ist.

mehr »

ProteksanTurquoise: ProteksanTurquoise in Tuzla
Oceanco-Eigner kauft Proteksan Aktuell 05.01.2015 —

Dr. Mohammed Al-Barwani, Eigentümer der niederländischen Oceanco-Werft, hat in eine zweite Superyacht-Marke investiert. Der Omaner erwarb einen großen Anteil an der türkischen Werft ProteksanTurquoise.

mehr »

.
86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco Aktuell 10.11.2014 —

Lange war das spektakuläre Segelyacht-Projekt geheim, jetzt gab es eine offizielle Stellungnahme der niederländischen Werft Vitters, die mit dem Bau des Tripp-Designs betraut wurde.

mehr »

.
Oceanco launchte 88,50 Meter langes Øino-Design Aktuell 13.08.2014 —

Der jüngste Oceanco-Bau mit der Baunummer Y710 entstand, wie für die Werft aus Alblasserdam üblich, unter strengster Geheimhaltung. Hier die wenigen bis dato bekannten Details:

mehr »

106m "Solar": Die 106 Meter lange „Solar" entsteht bei Oceanco und wird 2015 ausgeliefert.
106-Meter-„Solar" mit Dyna-Rigg Yachten 07.12.2012 —

Dieses beindruckende Segelyacht-Konzept von Carlo Nuvolari und Dan Lenard wird tatsächlich gebaut! Die holländische Werft Oceanco bekam den Bauauftrag und liefert den 106 Meter langen Dyna-Rigg-Dreimaster 2015.

mehr »


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 2-2018

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie