Zuwachs für GSC 2013

12.12.2012 Marcus Krall - Die German Superyacht Conference bekommt einen weiteren, den insgesamt siebten Sprecher. Am 28. Februar 2013 referiert Ronald van Hulst über Energiekonzepte für Segelyachten. Als neuer Co-Sponsor ist idea an Bord.

Zu den Sponsoren der 2. German Superyacht Conference am 28. Februar gehören die Messe boot Düsseldorf, Pantaenius und MTU. Neu stieß als Co-Sponsor jetzt das Team von idea hinzu, Entwickler und Betreuer der Standardsoftware für Yachtmanagement mit Sitz in Düsseldorf und Außenstellen unter anderem in Florida und Singapur. Idea ist eine Marke der SpecTec Group, Spezialisten für Software der Schifffahrt.

Ronald van Hulst von Royal Huisman
© Hans Westerink
Ronald van Hulst von Royal Huisman

Die Reihe der Referenten (u.a. schon Andrew Winch, Vincenzo Poerio, Matthias Bosse) ergänzt mit der Nummer sieben zu guter Letzt Ronald van Hulst von Royal Huisman. Er wird rund 45 Minuten über "Energiekonzepte für Segelyachten" sprechen

Die Teilnehmerzahl in der Location (Hotel Hafen Hamburg) ist leider auf 150 Gäste begrenzt; eine Handvoll Plätze sind aber noch frei. Mehr Information, das Programm und das Anmeldeformular (nur noch wenige Plätze!) unter www.superyacht-conference.com

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Neues Trockendock für Heesen Aktuell 07.12.2016 —

Heesen weihte kürzlich ihr neues 85-Meter-Trockendock und eine angrenzende 90-Meter-Halle ein.

mehr »

.
Royal Huisman kooperiert mit Emden Dockyard Aktuell 07.12.2016 —

Royal Huisman weitet ihr Refit-Geschäft unter der Marke Huisfit weiter aus und suchte sich dazu mit Emden Dockyard einen neuen Werft-Partner.

mehr »

.
Feadship launchte 96-Meter-„Vertigo“ Aktuell 25.11.2016 —

Zu den Besonderheiten dieses eindrucksvollen Redman Whiteley Dixon-Designs zählen ein Heli-Hangar im Bug, ein Pool mit einem Fassungvermögen von 42.000 Litern und ein Pizza-Ofen auf dem Sundeck.

mehr »

.
Southern Wind Shipyard wasserte "Allsmoke" Aktuell 10.11.2016 —

Die 27,50 Meter lange Karbon-Slup entstand als Custom-Einzelbau für einen deutschen Eigner und verdrängt nur 47,8 Tonnen.

mehr »

.
Explorer für die besten Surfspots der Welt Aktuell 20.10.2016 —

„Point Break“ nennt sich das jüngste Explorer-Konzept aus den Rechnern der kreativen Masterminds von Vripack.

mehr »

Schlagwörter

GSCGerman Superyacht ConferenceRonald van HulstRoyal HuismanHamburg


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV für 6 Ausgaben!

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie