Weltpremiere in Venedig

07.08.2017 Martin Hager - Monte Carlo Yachts präsentierte mit der MCY 96 ihr jüngstes Modell. Der Werft unter Leitung von Carla Demaria gelang auch für ihr siebtes Modell eine gelungene Premieren-Show.

© ©Monte Carlo Yachts

Sie hätte fast eine Träne vergossen, als sie die Isola di San Giorgio Maggiore zur Weltpremiere der MCY 96 betrat, gleich gegenüber vom berühmten Markusplatz in Venedig. Hier hatte für Carla Demaria im Jahr 2010 die Ära von Monte Carlo Yachts begonnen, als sie als Präsidentin der gerade gegründeten Werft das erste Modell vorstellte – einen von Nuvolari-Lenard gezeichneten 76-Füßer. Manch einer rümpfte damals die Nase: eine Werft mitten in der Absatzkrise gründen, mit nur einem Modell? Heute, sieben Jahre später, schmunzelt Demaria darüber. "Damals", sagt sie, "waren wir 20 Mitarbeiter, heute sind es 440. Damals hatten wir 1000 Quadratmeter Arbeitsfläche in Mon­falcone, heute 45 000." Eine Erfolgs­geschichte, die Ende Juli rund 400 Kunden und Freunde der Werft auf der Isola versammelte, um das mittler­weile siebte MCY-Modell im bewährt-exklusiven Rahmen erstmals zu sehen.
Das Ganze fand dabei übrigens unter den Augen der Wasserschutzpolizei statt. Nachdem die Generalprobe am Vorabend von Booten mit betrunkenen Gästen und lautstarker Musik gestört wurde, versprachen die Beamten am Morgen danach, "ein Auge" auf die Weltpremiere zu werfen. Dass es nicht den Hauch eines Zwischenfalls gab, muss eigentlich nicht weiter erwähnt werden …

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Karbon-Riese zum Hochseefischen Aktuell 06.12.2017 —

Yachting Developments sorgt mit dem Stapellauf eines 39,50 Meter langen Sportfisherman für positive Yachting-Schlagzeilen aus Neuseeland.

mehr »

.
GEWINNSPIEL! Aktuell 29.11.2017 —

Anmelden und automatisch News aus der Welt der Superyachten empfangen. Dazu nehmen Sie als Newsletter-Abonnent an regelmäßigen Gewinnspielen teil! Derzeit verlosen wir zwei Automatik-Chronographen der Marke Michel Herbelin aus der Newport Yacht Club-Kollektion mit einem Wert von je € 2.495!

mehr »

. Fotostrecke
Eine aufregende Kollaboration Aktuell 27.11.2017 —

Design Unlimited, der argentinische Yachtdesigner Mani Frers und die auf leichte Mehrrümpfer spezialisierte Werft McConaghy Boats – diese interessante Entwicklergemeinschaft verspricht spannende Yachtkonzepte für Eigner, die in der Lage sind, über den kreativen Tellerrand zu schauen.

mehr »

.
Benetti liefert „Mr Loui" aus Aktuell 27.11.2017 —

Die zweite Einheit des 35,50 Meter langen GFK/Karbon-Modells "Mediterraneo 116" aus der Classic-Linie nahm ein mexikanischer Eigner in Empfang.

mehr »

. Fotostrecke
Alte Technik, neuer Look Aktuell 27.11.2017 —

Skripnik Design nennt sich ein Moskauer Designbüro unter Leitung von Yuriy Skripnik, das sich bei der Entwicklung ihres jüngsten Yachtdesigns "Rocket" vom aktuellen Foil-Trend anstecken ließ.

mehr »

Schlagwörter

MCY 96PremiereMonte Carlo YachtsNuvolari & Lenard


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie