Vicem ließ "Bronko I" zu Wasser

15.11.2012 Martin Hager - Die türkische Werft laminierte das 32-Meter-Modell aus der Vulcan-Serie aus Glasfasern auf einem Corecell-Kern. Der 110 Tonnen verdrängende Halbgleiter soll Ende November an den Eigner übergeben werden. Das Exterieur stylte das Büro Mulder Design.

.
© .
.

Das Interieur von "Bronko I" zeichnete das Inhouse-Designteam von Vicem für zwölf Gäste in sechs Suiten und eine zweiköpfige Mannschaft. Zwei Caterpillar-Diesel treiben den Dreidecker mit maximal 23 Knoten an.

Zwei weitere Vulcan-Modelle befinden sich bei Vicem derzeit im Bau (Vulcan 35m, Vulcan 46m).

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Feadship wassert 47-Meter-Neubau Aktuell 17.11.2017 —

Die Holländer bauten Projekt 697 angeblich nach einem Vorbild der 1992 gelaunchten „Aurora B".

mehr »

. Fotostrecke
Royal Huisman launcht "Aquarius" Aktuell 08.11.2017 —

Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

mehr »

.
Sprecher komplett Aktuell 06.11.2017 —

Die German Superyacht Conference wirft so langsam ihre Schatten voraus.

mehr »

.
Lürssen lässt Projekt "Fiji" zu Wasser Aktuell 06.11.2017 —

Am Rendsburger Standort ließen die Yachtbauer von Lürssen das 95 Meter lange Harrison Eidsgaard-Design – ganz klassisch – über einen Helgen zu Wasser.

mehr »

.
Rivas in Hamburg Aktuell 01.11.2017 —

Vom 2. bis 25. November öffnet die Ausstellung „Riva – Immagini del Momento“ des Fotografen Olaf Tamm in der Gallery Lazarus.

mehr »

Schlagwörter

VicemBronko IMulder Design


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie