Turquoise baut 77 Meter

18.01.2017 Johann Kohlhoff - Nach der preisgekrönten „Vicky“ kündigt Turquoise Yachts aus Tuzla den größten Bau seiner Werftgeschichte an.

Turquoise 77 m
© Turquoise Yachts
Turquoise 77 m

Die türkische Werft Turquoise Yachts läuft auf Hochtouren. Nach einer Vergrößerung der Werfthallen und dem Bau eines neuen Trockendocks steht der größte Neubau der Unternehmensgeschichte an: Die 77 Meter lange Superyacht mit dem Projektnamen "NB63" wurde gänzlich von H2 gestaltet und soll eine Anlehnung an die 72 Meter lange „Vicky“ aus dem Jahr 2012 sein.

Turquoise 77 m
© Turquoise Yachts
Turquoise 77 m

Das großzügige Sonnendeck mit Fünf-Meter-Pool und einem 162 Quadratmeter (!) großen „Beach Club" auf dem Achterdeck sind nur der Anfang einer langen Liste von Extras an Bord. Zu dieser gehört auch das zum Bug ausgerichtete „Owner´s Deck", wo sich unter anderem ein Spa-Pool mit fantastischem Ausblick befindet.

Die 77-Meter-Yacht kann bis zu 18 Gäste beherbergen und bietet in ihrer Garage Platz für zwei Tender von bis zu zehn Metern Länge. Für die bis zu 20 Crewmitglieder ist mit einem Aufzug auf jedes Deck sowie einem eigenen Fitnessbereich gesorgt. Geplante Ablieferung der „NB63“: Sommer 2018.

Turquoise Yachts hat derzeit außerdem vier weitere Yachten in Bearbeitung: „Barracuda“ (74 m), einen 56-Meter-Explorer. eine fast fertige 47-Meter-Yacht und ein 66-Meter-Projekt.

Turquoise 77 m
© Turquoise Yachts
Turquoise 77 m
Turquoise 77 m

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Blohm+Voss: „Rising Sun“ vor Blohm+Voss
Sanierungsplan für Blohm+Voss Aktuell 28.02.2017 —

Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

mehr »

.
Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus Aktuell 27.02.2017 —

Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

mehr »

.
Drei Yachten, fünf Tage Aktuell 27.02.2017 —

Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A" wieder frei Aktuell 21.02.2017 —

Vor einem Gericht in Gibraltar einigten sich heute die Rechtsanwälte der Bauwerft Nobiskrug mit den Anwälten des „Sailing Yacht A"-Eigners Andrey Melnichenko.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A“ liegt „an der Kette“ Aktuell 19.02.2017 —

Die 143 Meter lange „Saling Yacht A“ ist auf ihrer Jungfernfahrt in Gibraltar gestoppt und von den Behörden festgesetzt worden. Es geht um ausstehende Zahlungen an die Bauwerft.

mehr »

Schlagwörter

TurquoiseH2TuzlaNeubau


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie