TOP 200 - Die aktuelle Liste der 200 größten Motoryachten der Welt

24.09.2012 Martin Hager - Wie lang ist die längste, wem gehört Sie, von welcher Werft wurde sie gebaut? Und wer belegt die weiteren Plätze? BOOTE EXCLUSIV beantwortet mit dem aktuellen Ranking alle wichtigen Fragen rund um die Yachten der Welt.

Die Nr 1.
© boote Exclusiv
Die Nr 1.

Zur Einstimmung auf unser Top-200-Ranking ein paar Zahlen-Highlights: Die Durchschnittslänge der 200 größten Motoryachten beträgt stolze 81,40 Meter, bei den Top Ten liegt sie gar bei 147,20 Meter. Die kleinste Yacht in unserem Ranking ist mit 62 Metern Länge die 2002 von Amels gelaunchte „Sarah“, Nummer eins ist nach wie vor die 163 Meter lange „Eclipse“ des Russen Roman Abramowitsch.

Da wir, wie in den letzten Jahren, ausschließlich Yachten berücksichtigten, die bis Ende dieses Jahres abgeliefert werden, haben wir den 181 Meter langen Lürssen-Bau „Azzam“ (Heft 4/12) nicht in dieses Riesen-Ranking aufgenommen. Insgesamt sind 37 neue Yachten in die aktuelle Top-Liste gerückt, doch entgegen der letzten Jahre hat sich in den oberen 30 Plätzen wenig getan.

Die großen Werften, zu denen Lürssen, Amels, Oceanco und natürlich Feadship gehören, lieferten allerdings zahlreiche Formate mit Längen von knapp unter 90 Metern, darunter Eyecatcher wie die 87,78 Meter „Musashi“ für Larry Ellison und Steven Spielbergs 85-Meter-Oceanco „Seven Seas“. Für alle, die erstmals dieses Ranking lesen: Neben der Länge der Yacht nennen wir in der ersten Zeile ihren aktuellen Namen. Darunter folgen die Nationalität des Eigners, das Jahr des Stapellaufs und die Werft. Dem Standort der Werft schließen sich Angaben über Konstrukteur, Designer und Antriebsaggregate an.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Feadship wassert 47-Meter-Neubau Aktuell 17.11.2017 —

Die Holländer bauten Projekt 697 angeblich nach einem Vorbild der 1992 gelaunchten „Aurora B".

mehr »

. Fotostrecke
Royal Huisman launcht "Aquarius" Aktuell 08.11.2017 —

Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

mehr »

.
Sprecher komplett Aktuell 06.11.2017 —

Die German Superyacht Conference wirft so langsam ihre Schatten voraus.

mehr »

.
Lürssen lässt Projekt "Fiji" zu Wasser Aktuell 06.11.2017 —

Am Rendsburger Standort ließen die Yachtbauer von Lürssen das 95 Meter lange Harrison Eidsgaard-Design – ganz klassisch – über einen Helgen zu Wasser.

mehr »

.
Rivas in Hamburg Aktuell 01.11.2017 —

Vom 2. bis 25. November öffnet die Ausstellung „Riva – Immagini del Momento“ des Fotografen Olaf Tamm in der Gallery Lazarus.

mehr »

Schlagwörter

Top 200MotoryachtenEclipse


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie