SVB-Team Germany startklar für Bermuda

24.04.2017 Martin Hager - Vom 12. bis 21. Juni starten vor Bermuda im Nordatlantik die Wettfahrten zum zweiten Youth America's Cup. Mit dabei ist das auch von BOOTE EXCLUSIV gesponserte SVB-Team Germany um Skipper Paul Kohlhoff.

© Felix Diemer/felix-diemer-photography.com

Der Youth America's Cup ist der "kleine Bruder" des America's Cup, der prestigeträchtigsten Regatte und ältesten Sporttrophäe der Welt. Die sportliche Veranstaltung wurde geschaffen, um jungen Seglern den Sprung in die Elite-Liga des Segelsports zu ermöglichen.

16 Mannschaften nehmen beim Youth America's Cup und im Rahmen des America's Cup unter der Flagge ihres Heimatlandes teil. Die Athleten müssen zwischen 19 und 24 Jahre alt sein. Gesegelt wird auf extremen High-Performance-Katamaranen der AC45F-Klasse, die dank Foiling-Technologie Geschwindigkeiten von bis zu 40 Knoten erreichen. 

© Felix Diemer/felix-diemer-photography.com

Die Nachwuchsteams der sechs America's Cup-Syndikate sind automatisch gesetzt, alle anderen Teams mussten sich, wie das SVB-Team Germany, erst qualifizieren. 

Die sechs Wochen bis zu den ersten Wettfahrten vor Bermuda nutzt das junge und dynamische Team überwiegend zum Trainieren. Die Mannschaft-Zusammenstellung steht und umfasst die neun Segler Paul Kohlhoff (Steuermann), Max Kohlhoff (Taktiker), Philip Kasüske (Vorschiff), Fritz Wassner (Vorschiff), Tim Fischer(Trimmer), Fabian Graf (Trimmer), Moritz Burmester (Trimmer), Magnus Simon (Trimmer und Johann Kohlhoff (Trimmer).

© Felix Diemer/felix-diemer-photography.com

Die Athleten haben sich sich große Ziele gesetzt und möchten Deutschland nicht nur bei der U24-Version des America's Cup vertreten, sondern in Zukunft auch bei weiteren großen Regatten der internationalen Segel-Szene an den Start gehen. 

© Felix Diemer/felix-diemer-photography.com

Mehr Informationen zum SVB-Team Germany: 

https://www.facebook.com/NEXTGENERATIONTeamGermany/?fref=ts

http://svb-team-germany.de/#team

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Numarine lässt 32-Meter-Explorer zu Wasser Aktuell 27.06.2017 —

Das erste "32 XP"-Format der türkischen Werft geht bald auf Reisen. Der Stahl/GFK-Explorer verfügt über 330 Quadratmeter Wohnfläche.

mehr »

. Fotostrecke
Expeditionen mit 36 Gästen Aktuell 23.06.2017 —

US-Designerin Gill Schmid entwarf mit „Taboo“ einen 90-Meter-Explorer für harsche Regionen.

mehr »

Galactica Super Nova Fotostrecke
Beachclub-Feeling mit Booster-Modus Aktuell 23.06.2017 —

Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das Styling. Sander Sinot entspannte das Interior der 30-Knoten-Yacht.

mehr »

SOPRANO delivery Fotostrecke
„Soprano" geht auf Charter-Reise Aktuell 22.06.2017 —

Gerade erst abgeliefert und schon voll im Charter-Business. Der Schweizer Eigner des 38,25 Meter langen Hakvoort-Neubaus steigt erst nach einigen bereits gebuchten Sommer-Reisen an Bord.

mehr »

.
Heesen schickt "Book Ends" auf Reisen Aktuell 22.06.2017 —

Das 47 Meter lange Omega-Design mit Bannenberg & Rowell-Interior ist derzeit auf Überführungsreise ins Mittelmeer.

mehr »

Schlagwörter

SVBYouth America's CupAmerica's Cup


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 4-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie