Oyster vergrößert Southampton-Werft

26.05.2017 Martin Hager - Die britischen Yachtbauer investieren in ihre Superyacht-Produktion und pushen so auch die Vermarktung ihres Flaggschiffes Oyster 118.

Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. 
© .
Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. 

Nach der Vertrags-Unterzeichnung für Baunummer zwei ihres 37,45 Meter langen Flaggschiffes Oyster 118 Anfang des Jahres, gab Werft-CEO David Tydeman nun bekannt, die Produktionsstätte in Southampton um 15.000 Quadratmeter zu vergößern. Damit soll eine schnellere Ablieferung weiterer Oyster 118-Aufträge ermöglicht werden. 

„Dank der neuen Fertigungsfläche können wir eine Oyster 118 rund zwölf Monate schneller fertigen, als zuvor", so der Geschäftsführer. 

Rendering der Oyster 118.
© .
Rendering der Oyster 118.

Baunummer zwei des 155 Tonnen verdrängenden Rob Humphreys-Designs ist bereits im Bau und soll Mitte 2019 abgeliefert werden. Die erste Oyster 118 wird bereits nächsten Sommer an ihren Eigner übergeben. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Numarine lässt 32-Meter-Explorer zu Wasser Aktuell 27.06.2017 —

Das erste "32 XP"-Format der türkischen Werft geht bald auf Reisen. Der Stahl/GFK-Explorer verfügt über 330 Quadratmeter Wohnfläche.

mehr »

. Fotostrecke
Expeditionen mit 36 Gästen Aktuell 23.06.2017 —

US-Designerin Gill Schmid entwarf mit „Taboo“ einen 90-Meter-Explorer für harsche Regionen.

mehr »

Galactica Super Nova Fotostrecke
Beachclub-Feeling mit Booster-Modus Aktuell 23.06.2017 —

Heesens 70 Meter lange „Galactica Super Nova“ übertrumpft ihre Vorgängerin um fünf Meter. Mit ihr teilt sie das Konzept des schnellen Verdrängers. Espen Øino beschleunigte das Styling. Sander Sinot entspannte das Interior der 30-Knoten-Yacht.

mehr »

SOPRANO delivery Fotostrecke
„Soprano" geht auf Charter-Reise Aktuell 22.06.2017 —

Gerade erst abgeliefert und schon voll im Charter-Business. Der Schweizer Eigner des 38,25 Meter langen Hakvoort-Neubaus steigt erst nach einigen bereits gebuchten Sommer-Reisen an Bord.

mehr »

.
Heesen schickt "Book Ends" auf Reisen Aktuell 22.06.2017 —

Das 47 Meter lange Omega-Design mit Bannenberg & Rowell-Interior ist derzeit auf Überführungsreise ins Mittelmeer.

mehr »

Schlagwörter

OysterSouthamptonOyster 118Rob Humphreys


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 4-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie