Oyster vergrößert Southampton-Werft

26.05.2017 Martin Hager - Die britischen Yachtbauer investieren in ihre Superyacht-Produktion und pushen so auch die Vermarktung ihres Flaggschiffes Oyster 118.

Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. 
© .
Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. 

Nach der Vertrags-Unterzeichnung für Baunummer zwei ihres 37,45 Meter langen Flaggschiffes Oyster 118 Anfang des Jahres, gab Werft-CEO David Tydeman nun bekannt, die Produktionsstätte in Southampton um 15.000 Quadratmeter zu vergößern. Damit soll eine schnellere Ablieferung weiterer Oyster 118-Aufträge ermöglicht werden. 

„Dank der neuen Fertigungsfläche können wir eine Oyster 118 rund zwölf Monate schneller fertigen, als zuvor", so der Geschäftsführer. 

Rendering der Oyster 118.
© .
Rendering der Oyster 118.

Baunummer zwei des 155 Tonnen verdrängenden Rob Humphreys-Designs ist bereits im Bau und soll Mitte 2019 abgeliefert werden. Die erste Oyster 118 wird bereits nächsten Sommer an ihren Eigner übergeben. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.: <p>
	.</p>
Karbon-Weekender von Princess Yachts Aktuell 20.02.2018 —

Das für die englischen Yachtbauer eher untypisch kleine Format wurde auf dem Weg zu den ersten Probefahrten gesichtet.

mehr »

Ammonite: <p>
	Die Siegreiche &quot;Ammonite&quot;</p> Fotostrecke
Südlichste Superyachtregatta der Welt Aktuell 20.02.2018 —

Der neuseeländische Millennium Cup lockte dieses Jahr sechs Teilnehmer zu den Rennen nördlich von Auckland.

mehr »

.
CRN launchte „Latona“ Aktuell 15.02.2018 —

Das 50-Meter-Modell „Superconero“ ging in Ancona zu Wasser und wurde auf den Namen „Latona“ getauft.

mehr »

. Fotostrecke
Mit Diamanten veredelt Aktuell 08.02.2018 —

Das 109 Meter lange Oceanco-Projekt „Lumen“ könnte die erste Yacht werden, die eine Diamantbeschichtung ziert. Vorerst existiert aber nur ein Modell der Glitzer-Yacht.

mehr »

Oyster 118 im Bau
Stillstand bei Oyster Aktuell 08.02.2018 —

Die Hallen von Oyster Yachts sind verwaist, die Mitarbeiter aus der Produktion wurden beurlaubt.

mehr »

Schlagwörter

OysterSouthamptonOyster 118Rob Humphreys


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2018

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie