Oceanco wassert „Jubilee“

07.02.2017 Marcus Krall - Die niederländische Werft entließ das 110 Meter lange Lobanov-Design aus ihrem Baudock. „Jubilee“ ist gleichzeitig das neue Flaggschiff von Oceanco.

„Jubilee"
© Francisco Martinez/Oceanco
„Jubilee"

Elegant und sportlich sieht er aus: Die Linien des jüngsten Oceanco-Baus „Jubilee“ darf man wohl als äußerst gelungen bezeichnen. Igor Lobanov zeichnet für das Exterior der 110-Meter-Yacht verantwortlich, auf derem Rumpf nicht weniger als sechs Decks thronen. Für die Gestaltung des Interiors verpflichtete der Eigner Sam Sorgiovanni, der auf der niederländischen Werft kein Unbekannter ist und dort unter anderem schon „Anastasia“ oder „Nirvana“ betreute.

„Jubilee"
© Francisco Martinez/Oceanco
„Jubilee"

Im Heck des Hauptdecks verfügt die 16,40 Meter breite „Jubilee“ mit einem Volumen von 4500 Gross Tons über einen respektablen Pool, in den ein Aquarium eingebaut ist. Nach dem Passenger Yacht Code zertifiziert, kann „Jubilee“ 30 Gäste in 15 Kabinen aufnehmen. Nach ihren Testfahrten in der Nordsee, wird die Yacht in diesem Sommer im Mittelmeer erwartet.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Blohm+Voss: „Rising Sun“ vor Blohm+Voss
Sanierungsplan für Blohm+Voss Aktuell 28.02.2017 —

Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

mehr »

.
Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus Aktuell 27.02.2017 —

Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

mehr »

.
Drei Yachten, fünf Tage Aktuell 27.02.2017 —

Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A" wieder frei Aktuell 21.02.2017 —

Vor einem Gericht in Gibraltar einigten sich heute die Rechtsanwälte der Bauwerft Nobiskrug mit den Anwälten des „Sailing Yacht A"-Eigners Andrey Melnichenko.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A“ liegt „an der Kette“ Aktuell 19.02.2017 —

Die 143 Meter lange „Saling Yacht A“ ist auf ihrer Jungfernfahrt in Gibraltar gestoppt und von den Behörden festgesetzt worden. Es geht um ausstehende Zahlungen an die Bauwerft.

mehr »

Schlagwörter

OceancoJubileeLobanovAlblasserdam


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie