Moderner Klassiker

02.02.2017 Johann Kohlhoff - Canados positioniert sich nach einer schwierigen Phase neu auf dem Markt. Große Hoffnung setzt man in das Modell 808 Maximus.

Canados 808 Maximus
© Werft
Canados 808 Maximus

Die italienische Canados-Werft überarbeitet gerade ihr Portfolio. Derzeit entsteht in der Werft nahe Rom die erste Baunummer des Modells 808 Maximus mit einem Design von Marco Casali. Angetrieben durch zwei V12-Motoren von MAN mit jeweils 1416 kW erreicht die italienische Neuerscheinung, welche erstmals auf den Messen in Cannes und Monaco vorgestellt werden soll, einen Topspeed von 30 Knoten. Wahlweise gibt es für den 80-Füßer unterschiedliche Layouts für das Interior und die Flybridge auf dem Oberdeck. Die erste Einheit der Serie soll im Sommer fertiggestellt werden und verfügt über zwei Eignerkabinen, einen Speisetisch im Heck des Salons und über eine Tender-Garage. Die Möglichkeit, das Interior vollkommen zu personalisieren, gehört zum Canados-Standard.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Blohm+Voss: „Rising Sun“ vor Blohm+Voss
Sanierungsplan für Blohm+Voss Aktuell 28.02.2017 —

Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

mehr »

.
Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus Aktuell 27.02.2017 —

Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

mehr »

.
Drei Yachten, fünf Tage Aktuell 27.02.2017 —

Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A" wieder frei Aktuell 21.02.2017 —

Vor einem Gericht in Gibraltar einigten sich heute die Rechtsanwälte der Bauwerft Nobiskrug mit den Anwälten des „Sailing Yacht A"-Eigners Andrey Melnichenko.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A“ liegt „an der Kette“ Aktuell 19.02.2017 —

Die 143 Meter lange „Saling Yacht A“ ist auf ihrer Jungfernfahrt in Gibraltar gestoppt und von den Behörden festgesetzt worden. Es geht um ausstehende Zahlungen an die Bauwerft.

mehr »

Schlagwörter

CanadosMarco Casali


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie