Marina für die Elite

04.01.2017 Johann Kohlhoff - Ab Mai wird den Hafen von Barcelona eine brandneue und voll automatisierte Marina zieren, die mit modernster Technik und Service zu überzeugen weiß.

Marina Vela
© Marina Vela
Marina Vela

136 Liegeplätze und 400 Meter Pier ausschließlich für Megayachten von bis zu hundert Metern Länge und das Fünf-Sterne-Hotel "W" in Gehweite; das und noch vieles mehr hat die brandneue "Marina Vela" in der Mittelmeermetropole Barcelona zu bieten.

Marina Vela
© Marina Vela
Marina Vela

Ausgestattet mit einem vollautomatischen Trockendock, handelt es sich hierbei um die erste robotik-betriebene Marina Europas. Das Dock bietet Platz für 222 Boote von bis zu neun Metern Länge und einem Maximalgewicht von vier Tonnen. Dank eines eigenen Reparatur- Services und einer Reihe von Extras wie zum Beispiel einem VIP-Bereich, einer 24-Stunden-Überwachung, einem Manöverassistenten (24/7) oder gar einer eigenen Garage, fehlt es der katalonischen Anlage eigentlich an nichts. Geplant ist außerdem ein "Hafenverbund", gebildet mit den Häfen Botafoch/Ibiza, Formentara Mar und Puerto Portals/Mallorca, um pendelnden Liegeplatzinhabern in den jeweiligen anderen Häfen Vorteile zu bieten. Die Marina befindet sich momentan noch im Bau, wird aber pünktlich zur diesjährigen Hochsaison fertiggestellt.

Marina Vela
© Marina Vela
Marina Vela

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Abeking & Rasmussen lieferte „Aviva" aus Aktuell 19.05.2017 —

Die Traditionswerft mit Hallen in Lemwerder realisierte mit dem 98,40 Meter langen Reymond Langton-Design die größte Yacht der Unternehmensgeschichte.

mehr »

.
Dominator Yachts launchte „Kalliente" Aktuell 16.05.2017 —

Mit dem 26,60 Meter langen Modell Ilumen 28m präsentiert die italienische Werft einen voluminösen Halbgleiter mit effizienten Rumpflinien.

mehr »

.
Wally baut 44 Meter lange Wally 145 Aktuell 12.05.2017 —

Die Performance-Slup mit Linien und Exterior-Styling von German Frers und einem Interior von Droulers Architects und dem Studio Sculli soll im Mai 2019 ablegen.

mehr »

Archivbild BOOTE EXCLUSIV
Helikopter-Absturz bei Yacht-Landeanflug Aktuell 12.05.2017 —

Beim Landeanflug auf die 60-Meter-Yacht "Bacarella" stürzte gestern laut Berichten der norwegischen Zeitung Bergens Tidende ein Helikopter mit drei Insassen ins Meer bei Sandviken.

mehr »

.
Mangusta ließ zweiten Verdränger zu Wasser Aktuell 05.05.2017 —

Die zur Overmarine-Gruppe gehörende Werft launchte an ihrem Standort in Pisa die zweite Mangusta Oceano 42 aus ihrer Long Range-Linie.

mehr »

Schlagwörter

BarcelonaMarina


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 3-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie