Kompakter Cruiser aus Spanien

06.02.2017 Johann Kohlhoff - Astondoa stellte Mitte Januar seine neue 66 GLX vor. Auf gut 20 Metern Länge bietet sie alle Annehmlichkeiten für vier bis sechs Gäste.

Astondoa 66 GLX
© Werft
Astondoa 66 GLX

Die spanische Marke Astondoa aus Santa Pola (bei Alicante) lanciert derzeit einige neue Modelle. Jüngste Ablieferung ist die 66 GLX, die Mitte Januar auf der Werft vorgestellt wurde. Trotz einer Länge von „nur“ 20,50 Metern bietet die geräumige 66 GLX sowohl auf dem Vorder- wie auch auf dem Achterdeck ausreichend Platz und auf dem Hauptdeck Galley, Salon und Essbereich. Der von Licht durchflutete Innenraum der 66 GLX bietet Raum für die 18 Quadratmeter große Eignersuite und noch 3 weitere Gästekabinen. Sogar ein Weinkeller findet im Rumpf der Yacht Platz. Die Astandoa wird von zwei je 894 kW starken Volvo-Motoren angetrieben und erreicht einen Top-Speed von 32 Knoten. Ihr Tankinhalt beträgt 3600 Liter, die Reichweite bei 24 Knoten rund 300 Seemeilen.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Blohm+Voss: „Rising Sun“ vor Blohm+Voss
Sanierungsplan für Blohm+Voss Aktuell 28.02.2017 —

Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

mehr »

.
Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus Aktuell 27.02.2017 —

Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

mehr »

.
Drei Yachten, fünf Tage Aktuell 27.02.2017 —

Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A" wieder frei Aktuell 21.02.2017 —

Vor einem Gericht in Gibraltar einigten sich heute die Rechtsanwälte der Bauwerft Nobiskrug mit den Anwälten des „Sailing Yacht A"-Eigners Andrey Melnichenko.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A“ liegt „an der Kette“ Aktuell 19.02.2017 —

Die 143 Meter lange „Saling Yacht A“ ist auf ihrer Jungfernfahrt in Gibraltar gestoppt und von den Behörden festgesetzt worden. Es geht um ausstehende Zahlungen an die Bauwerft.

mehr »

Schlagwörter

AstondoaSpanienCruiser


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie