Helikopter-Absturz bei Yacht-Landeanflug

12.05.2017 Martin Hager - Beim Landeanflug auf die 60-Meter-Yacht "Bacarella" stürzte gestern laut Berichten der norwegischen Zeitung Bergens Tidende ein Helikopter mit drei Insassen ins Meer bei Sandviken.

Archivbild BOOTE EXCLUSIV
© .
Archivbild BOOTE EXCLUSIV

Wie die norwegische Zeitung Bergens Tidende auf ihrer Webseite BT.no berichtet, stürzte der Hubschrauber mit drei Insassen angeblich kurz nach der Landung ins Meer. Alle drei Insassen kamen ins Krankenhaus, eine Person ist angeblich schwer verletzt.

Wie es genau zu dem Unfall kam, wird noch untersucht. Es gibt widersprüchliche Zeugenaussagen. Angeblich habe der Touchdown auf dem Helideck geklappt, doch dann sei ein loses Teil vom Achterdeck des 60-Meter-Formates in die Rotoren gesaugt worden und daraufhin der Helikopter vom Deck gestürzt.

Die Bergung des zerstörten Flugtenders wurde mittlerweile durchgeführt.

Niemand an Bord wurde durch den Unfall verletzt, die Yacht nahm ebenfalls keinen Schaden.

Der Vierdecker wurde 2009 von Trinity Yachts an den Eigner übergeben.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Damens neuer Versorger "New Frontiers" Aktuell 20.07.2017 —

Die niederländische Damen-Gruppe, zu der auch die Großyachtwerft Amels gehört, kombiniert auf ihrem neuen Versorger Abenteuer und Komfort.

mehr »

. Fotostrecke
Oceanco liefert 110-Meter-„Jubilee" aus Aktuell 19.07.2017 —

Die Werft mit Standort Alblasserdam übergab mit „Jubilee“ die größte je in Holland gebaute Motoryacht an ihren Eigner. Die Jungfernfahrt führt das Igor Lobanov-Design nach Monaco.

mehr »

. Fotostrecke
Baubeginn der größten Aluyacht Aktuell 18.07.2017 —

Royal Huisman feierte die Kiellegung des von Mark Whiteley und Dykstra Naval Architects entworfenen 81 Meter langen Dreimastschoners, der in Vollenhove für einen asiatischen Eigner entsteht.

mehr »

. Fotostrecke
Saison-Ziel erreicht Aktuell 18.07.2017 —

Das erste von Beiderbeck Designs aus Bremen gezeichnete Horizon-Modell „CC 110" beendete die Überführungsfahrt von der Werft in Taiwan ins Mittelmeer und reist nun mit dem Eigner.

mehr »

. Fotostrecke
37-Meter-„Clorinda" von ISA Yachts Aktuell 13.07.2017 —

Die zur Palumbo-Gruppe gehörende Werft wasserte kürzlich mit der ISA Sport 120 die erste Yacht an ihrem neuen Standort in Ancona.

mehr »

Schlagwörter

HelikopterNorwegen"Bacarella"Unfall


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 4-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie