Gulf Craft jetzt bei Drettmann

16.01.2017 Marcus Krall - Drettmann aus Bremen steuert ab sofort den Verkauf von Gulf Craft-Yachten in Europa, Russland und der Ukraine. Bereits auf der boot Düsseldorf wird es einen gemeinsamen deutsch-arabischen Stand geben.

Gulf Craft-Yachten
© Gulf Craft
Gulf Craft-Yachten

Die Gulf Craft-Werft mit Standorten in den Vereinigten Arabischen Emiraten bekommt einen versierten Vertriebspartner in Deutschland. Drettmann aus Bremen übernimmt den Verkauf der zahlreichen Modelle in Europa, Russland und der Ukraine. Das Portfolio der 1982 gegründeten Werft reicht vom 24-Fuß-Daycruiser bis zur 60-Meter-Yacht;1600 Angestellte liefern pro Jahr rund 400 Yachtmeter ab, insgesamt verkaufte Gulf Craft seit 1982 rund 9000 Einheiten.

Albert Drettmann kommentierte die Vereinbarung wie folgt: „Ich bin froh, dass wir unsere Erfahrung einbringen können und sehr beeindruckt von der Qualität, die Gulf Craft liefert.“ Erwin Bamps, CEO von Gulf Craft, sagte: „Wir möchten uns internationaler aufstellen und sind sehr sicher, mit Drettmann einen äußerst geeigneten Partner dafür gefunden zu haben.“

Der Verkauf soll künftig ab Bremerhaven gesteuert werden; einen ersten gemeinsamen Auftritt der neuen Kooperation gibt es auf der boot Düsseldorf an Stand G15 in Halle 7a.

Gulf Craft-Yachten
© Gulf Craft
Gulf Craft-Yachten

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Blohm+Voss: „Rising Sun“ vor Blohm+Voss
Sanierungsplan für Blohm+Voss Aktuell 28.02.2017 —

Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

mehr »

.
Southern Wind lieferte „AllSmoke" aus Aktuell 27.02.2017 —

Der 46,5 Tonnen leichte Custom-Einzelbau eines deutschen Eigners ging auf die 7000-Seemeilen-Überführung ins Mittelmeer.

mehr »

.
Drei Yachten, fünf Tage Aktuell 27.02.2017 —

Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A" wieder frei Aktuell 21.02.2017 —

Vor einem Gericht in Gibraltar einigten sich heute die Rechtsanwälte der Bauwerft Nobiskrug mit den Anwälten des „Sailing Yacht A"-Eigners Andrey Melnichenko.

mehr »

Saling Yacht A: „Saling Yacht A“ in Gibraltar
„A“ liegt „an der Kette“ Aktuell 19.02.2017 —

Die 143 Meter lange „Saling Yacht A“ ist auf ihrer Jungfernfahrt in Gibraltar gestoppt und von den Behörden festgesetzt worden. Es geht um ausstehende Zahlungen an die Bauwerft.

mehr »

Schlagwörter

DrettmannGulf CraftDüsseldorf


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie