German Superyacht Conference 2017

20.06.2016 Martin Hager - Das erfolgreiche BOOTE EXCLUSIV-Event findet erstmals nicht in Hamburg statt, sondern zieht für die sechste Auflage am 25. Januar nach Düsseldorf um.

© .

Die German Superyacht Conference steigt parallel zur boot Düsseldorf im Hotel Intercontinental in der Königsallee.

Hotel Intercontinental
© Intercontinental
Hotel Intercontinental

Hoch­karätige Sprecher haben zugesagt und werden über Design, Technik, Wirtschaft und Lifestyle dieser einzgartigen Branche referieren:

Martin Bremer - Head of Mercedes Benz Style 

Thema: "Transfer of Design"

Alberto Galassi - CEO Ferretti Group

Thema: "Umbau eines Industrie-Giganten"

Marnix Hoekstra / Bart Bouwhuis - Creative Directors Vripack

Thema: „Thinking out of the box"

Dr. Jens Ludmann - Vorsitzender der Geschäftsführung FEV Gmbh

Thema: "Automotive Ansätze für die Yacht-Industrie"

Prof. Dr. Christoph Schliessmann - Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht

Thema: "Garantie und Gewährleistung im internationalen Yacht-Kauf und-Bau"

Anthony Sheriff - Executive Chairman Princess Yachts

Thema: „Risks and chances of the Brexit"

Die Teilnehmerzahl ist wie gehabt auf 150 Gäste limi­tiert. Als Sponsoren sind die boot Düsseldorf, Pantaenius Yachtversicherungen, Wolz Nautic und Tai Ping mit an Bord. Die Anmledung erfolgt ausschließlich online unter: www.superyacht-conference.com.

Die Gebühr beträgt 319 Euro p.P. inkl. Verpflegung sowie der Teilnahme an der anschließenden Austellerparty der boot Düsseldorf, inklusive Shuttle-Service.

Vorträge: 10:00 bis 17:00

Networking: 17:00 bis 18:30

Hintergrund des Umzugs nach Düsseldorf ist auch eine Kooperation von BOOTE EXCLUSIV und der boot Düsseldorf. Die Superyacht-Show der Messe (Hallen 6 und 7a) wird um eine Sonderausstellung "Yacht-Interior" erweitert, deren exklusiver Medienpartner BOOTE EXCLUSIV ist. Chefredakteur Marcus Krall begrüßt die Initia­tive: "Eine starke Idee. Für diese wichtige Nische fehlte bisher ein geeignetes Messe-Forum."

© .

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Feadship wassert 47-Meter-Neubau Aktuell 17.11.2017 —

Die Holländer bauten Projekt 697 angeblich nach einem Vorbild der 1992 gelaunchten „Aurora B".

mehr »

. Fotostrecke
Royal Huisman launcht "Aquarius" Aktuell 08.11.2017 —

Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

mehr »

.
Sprecher komplett Aktuell 06.11.2017 —

Die German Superyacht Conference wirft so langsam ihre Schatten voraus.

mehr »

.
Lürssen lässt Projekt "Fiji" zu Wasser Aktuell 06.11.2017 —

Am Rendsburger Standort ließen die Yachtbauer von Lürssen das 95 Meter lange Harrison Eidsgaard-Design – ganz klassisch – über einen Helgen zu Wasser.

mehr »

.
Rivas in Hamburg Aktuell 01.11.2017 —

Vom 2. bis 25. November öffnet die Ausstellung „Riva – Immagini del Momento“ des Fotografen Olaf Tamm in der Gallery Lazarus.

mehr »

Schlagwörter

GSCYacht-InteriorGerman Superyacht Conferenceboot Düsseldorf

Diese Ausgabe BOOTE-EXCLUSIV 1/2017 bestellen


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie