Fünfte Horizon für deutschen Eigner

29.12.2016 Marcus Krall - In Kaoshiung ging kürzlich ein 33 Meter langes beiderbeck-Design zu Wasser. Für den deutschen Auftraggeber ist es bereits die fünfte Yacht von Horizon.

Horizon 110
© Werft
Horizon 110

Die taiwanesische Werft Horizon setzte bereits einige Yachten für deutsche Eigner um. Jetzt ist mit der Baunummer 335 eine weitere hinzu gekommen: 33,50 Meter lang, 7,20 Meter breit und mit einem Custom-Design aus Bremen versehen. Es ist bereits die fünfte Horizon-Yacht für diesen Eigner.

„Im Laufe des Entwurfsprozesses wurde das Schiff von 108 um zwei auf 110 Fuß verlängert", erklären Immo Lüdeling und Tim Ulrich von beiderbeck designs, die auf einer bestehenden Horizon-Plattform aufsetzten. Die Unterwasserlinien des Rumpfes über eine Gesamtlänge von 28,50 Meter blieben als einziger Produktstandard bestehen. Darüber kreierten sie ein neues, eigenes Exterior Design mit flach abfallendem Vordeck.

Horizon 110
© Werft
Horizon 110

Vor der Verschiffung erfolgen im Januar noch Probefahrten, bei denen die beiden MTU-Motoren sowie alle Aggregate auf Herz und Nieren geprüft werden. Nach Ankunft in Europa stellt die Werft ein dreiköpfiges Team zur Inbetriebnahme. Die Bauaufsicht und Eignervertretung oblag Zucker + Partner aus Hamburg.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

MB92: MB92 in Barcelona
25 Jahre Refits Aktuell 08.02.2017 —

MB92 aus Barcelona feiert Jubiläum. In der Werft docken die größten Yachten zur Überholung an.

mehr »

„Jubilee“: „Jubilee"
Oceanco wassert „Jubilee“ Aktuell 07.02.2017 —

Die niederländische Werft entließ das 110 Meter lange Lobanov-Design aus ihrem Baudock. „Jubilee“ ist gleichzeitig das neue Flaggschiff von Oceanco.

mehr »

„Seven Sins“: "Seven Sins"
Sanlorenzo wassert Flaggschiff Aktuell 07.02.2017 —

Der 52-Meter-Neubau „Seven Sins“ entstand auf der neuen Werft der Italiener in La Spezia.

mehr »

„Sailing Yacht A“: "Sailing Yacht A" Fotostrecke
„A“ verlässt Kiel Aktuell 06.02.2017 —

Am Sonntag um 17:15 Uhr hat die 143 Meter lange „Sailing Yacht A“ ihren Bauplatz in Kiel verlassen. Ziel: angeblich der südspanische Hafen von Cartagena.

mehr »

Astondoa 66 GLX: Astondoa 66 GLX Fotostrecke
Kompakter Cruiser aus Spanien Aktuell 06.02.2017 —

Astondoa stellte Mitte Januar seine neue 66 GLX vor. Auf gut 20 Metern Länge bietet sie alle Annehmlichkeiten für vier bis sechs Gäste.

mehr »

Schlagwörter

HorizonBeiderbeck DesignsZucker + PartnerTaiwan


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie